Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 25.01.2012

Poli­zei­in­spek­ti­on Eber­mann­stadt

Dieb­stahls­de­lik­te

Kup­fer­roh­re ent­wen­det

Wie­sent­tal / Bereich Doos. Bis­lang unbe­kann­te Täter hat­ten es in den letz­ten Wochen auf zwei Kup­fer­fall­roh­re an einer Holz­hüt­te abge­se­hen, wel­che am Wan­der­park­platz an der Staats­stra­ße bei Doos steht. Die Roh­re sind jeweils 2,5 Meter lang und hat­ten einen Wert von ins­ge­samt 400 Euro. Wem ist etwas Ver­däch­ti­ges auf­ge­fal­len? Zeu­gen­mel­dun­gen bit­te an die PI Eber­mann­stadt, Tel.: 0919473880.

Unfall­fluch­ten

Trep­pen­ge­län­der ange­fah­ren und geflüch­tet

Göß­wein­stein. Ein bis­lang unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer fuhr am Frei­tag­nach­mit­tag gegen ein Trep­pen­ge­län­der in Leutz­dorf. Von dem flüch­ti­gen Fahr­zeug ist ledig­lich bekannt, dass es sich um einen schwar­zen bzw. dunk­len Pkw gehan­delt hat. Obwohl ein Scha­den von min­de­stens 1000 Euro ent­stan­den ist, hat sich der Ver­ur­sa­cher nicht um die Regu­lie­rung geküm­mert. Zeu­gen­mel­dun­gen bit­te an die PI Eber­mann­stadt, Tel.: 0919473880.

Außen­spie­gel beschä­digt

Kir­cheh­ren­bach. Am Diens­tag­früh befuhr eine 29-jäh­ri­ge Renault-Fah­re­rin die Strecke zwi­schen Kir­cheh­ren­bach und Wie­sent­hau. Hier kam ihr ein bis­lang unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer ent­ge­gen und es kam zum Zusam­men­stoß der bei­den Außen­spie­gel. Obwohl ein Scha­den in Höhe von etwa 300 Euro ent­stan­den war, setz­te der Unbe­kann­te sei­ne Fahrt fort. Vom Unfall­geg­ner ist nichts wei­ter bekannt. Wer hat gegen 07.30 Uhr den Unfall beob­ach­tet? Hin­wei­se bit­te an die PI Eber­mann­stadt, Tel.: 0919473880.

Ver­kehrs­un­fäl­le

Über­hol­ver­such endet glimpf­lich

Eber­mann­stadt. Kurz vor Gas­sel­dorf woll­te am Diens­tag­nach­mit­tag ein 29-jäh­ri­ger Golf-Fah­rer einen vor­aus­fah­ren­den Pkw über­ho­len. Als er den Cor­sa einer ent­ge­gen­kom­men­den 77-Jäh­ri­gen sah, scher­te der Golf-Fah­rer wie­der ein. Trotz­dem erschrak die älte­re Fahr­zeug­füh­re­rin, zog ihren Pkw nach rechts und prall­te dort gegen die Leit­plan­ke. Glück­li­cher­wei­se gab es kei­ne Ver­letz­te. Der Gesamt­scha­den liegt bei etwa 1000 Euro.

Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim

Dieb­stahls­de­lik­te

FORCH­HEIM. Vor einem Leder­wa­ren­ge­schäft in der Horn­schuch­al­lee wur­de bereits Mon­tag­nach­mit­tag ein grü­ner East­pak-Ruck­sack im Wert von 55,- Euro gestoh­len. Der Ruck­sack war an einem Außen­stän­der mit einer Eisen­ket­te gesi­chert. Der bis­lang unbe­kann­te Täter hat des­halb ver­mut­lich den Tra­ge­rie­men durch­trennt, um an sei­ne Beu­te zu gelan­gen.

FORCH­HEIM. Im Zeit­raum zwi­schen dem 19.01.12 und dem 22.01.12 wur­de ver­sucht in eine Woh­nung in der Bay­reu­ther Stra­ße ein­zu­bre­chen. Der Ein­bre­cher schei­ter­te aber an der Ein­gangs­tü­re und zog unver­rich­te­ter Din­ge wie­der ab. Er hin­ter­ließ einen Sach­scha­den in Höhe von ca. 150,- Euro.

FORCH­HEIM. Am Diens­tag, gegen 14.30 Uhr, lud eine Forch­hei­me­rin, vor einem Second-Hand-Möbel-Shop in der Bay­reu­ther Stra­ße, ihren Pkw aus. Wäh­rend des Lade­vor­gangs wur­de ihr die Hand­ta­sche samt Inhalt aus dem Kof­fer­raum gestoh­len. Ins­ge­samt ent­stand ein Ent­wen­dungs­scha­den von ca. 150,- Euro.

Zu den o.g. Fäl­len erbit­tet die PI Forch­heim Zeu­gen­hin­wei­se unter der Tel. 09191÷7090−0.

Ver­kehrs­un­fall­fluch­ten

FORCH­HEIM. Ver­mut­lich bei einem Wen­de­vor­gang beschä­dig­te von Sams­tag auf Sonn­tag ein bis­lang unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer in der Fried­rich-von-Schletz-Stra­ße einen dort gepark­ten BMW X5. An dem geschä­dig­ten Fahr­zeug ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von ca. 700,- Euro. Zeu­gen­hin­wei­se bit­te an die PI Forch­heim, Tel. 09191÷7090−0.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Stadt

Dieb­stahls­de­lik­te

Laden­dieb­stahl

BAM­BERG. Eine 13jährige Schü­le­rin wur­de am Spät­nach­mit­tag des Diens­tags, in einem Geschäft, in der Forch­hei­mer Stra­ße, beim Dieb­stahl von Par­fum und Ziga­ret­ten im Gesamt­wert von knapp 40 Euro erwischt. Das Mäd­chen war in Beglei­tung eines gleich­alt­ri­gen Jun­gen, der ihr beim Dieb­stahl gehol­fen hat. Gegen bei­de bestand in die­sem Geschäft bereits ein Haus­ver­bot. Bei­de müs­sen sich nun wegen Dieb­stahls und Haus­frie­dens­bruch ver­ant­wor­ten.

Sach­be­schä­di­gun­gen

Por­sche rund­um zer­kratzt

BAM­BERG. In der Nacht von Mon­tag auf Diens­tag, von 18.45 bis 09.10 Uhr mor­gens, zer­kratz­te ein Unbe­kann­ter einen roten Por­sche, der in der Egel­see­stra­ße abge­stellt war. An dem Wagen wur­de Sach­scha­den von knapp 5000 Euro ange­rich­tet. Täter­hin­wei­se erbit­tet die PI Bam­berg-Stadt unter Tel.: 0951÷9129−210.

Ford an Fah­rer­tü­re beschä­digt

BAM­BERG. Sach­scha­den von min­de­stens 500 Euro rich­te­te ein Unbe­kann­ter an einem Ford Focus an, der zwi­schen Mon­tag, 08.00 Uhr und Diens­tag, 12.15 Uhr, auf dem Hain­park­platz geparkt war. Hier schlug der Unbe­kann­te gegen die hin­te­re Fah­rer­tü­re des Wagens.

Ver­kehrs­un­fäl­le

BAM­BERG. Beim Abbie­gen von der Rodez­stra­ße auf den Ber­li­ner Ring stieß am Mon­tag­nach­mit­tag ein Rent­ner mit sei­nem Renault gegen den Golf einer 52jährigen Frau aus dem Land­kreis Bam­berg. Der Rent­ner fuhr ver­mut­lich bei Rot­licht in die Kreu­zung ein. An bei­den Fahr­zeu­gen ent­stand Sach­scha­den von etwa 6000 Euro.

BAM­BERG. Sach­scha­den von min­de­stens 10.000 Euro sind die Bilanz eines Ver­kehrs­un­falls, der sich am Mon­tag­nach­mit­tag auf der Staats­stra­ße in Rich­tung Pödel­dorf ereig­net hat­te. Der Fah­rer eines Trucks der US-Armee miss­ach­te­te beim Abfah­ren von der Auto­bahn die Vor­fahrt eines Mitsu­bi­shi-Fah­rers, der mit der Hin­ter­ach­se gegen den Truck prall­te. Der Wagen war nach dem Unfall nicht mehr fahr­be­reit und muss­te abge­schleppt wer­den. Glück­li­cher­wei­se ver­letz­te sich bei dem Unfall nie­mand.

Son­sti­ges

Papier­ton­ne brann­te

BAM­BERG. Am Diens­tag­früh, um 04.30 Uhr, wur­den Poli­zei und Feu­er­wehr in die Jesui­ten­stra­ße geru­fen, weil dort eine Papier­ton­ne brann­te. Ver­mut­lich setz­te ein Unbe­kann­ter die­se in Brand. Poli­zei und Feu­er­wehr konn­ten zwar das Feu­er schnell löschen, es ent­stand den­noch ein Sach­scha­den von etwa 300 Euro.

Poli­zei fin­det bei 63jährigen Rausch­gift

BAM­BERG. Wäh­rend einer Per­so­nen­kon­trol­le am Diens­tag­nach­mit­tag in der Erlich­stra­ße fan­den Zivil­be­am­te der Poli­zei bei einem 63jährigen Mann in der Hosen­ta­sche eine gerin­ge Men­ge Haschisch. Das Rausch­gift wur­de von der Poli­zei sicher­ge­stellt. Den Mann erwar­tet eine Straf­an­zei­ge wegen eines Ver­sto­ßes nach dem Betäu­bungs­mit­tel­ge­setz.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land

Dieb­stäh­le

Fahr­rad war weg

HIRSCHAID. Ein schwar­zes Moun­tain­bike, Mar­ke Ghost, wur­de bereits am Mitt­woch­vor­mit­tag, 11.01.12, am Bahn­hofs­vor­platz gestoh­len. Das Rad war an einem Fahr­rad­stän­der mit einem Schloss gesi­chert und hat­te einen Zeit­wert von etwa 500 Euro.

Ver­kehrs­un­fäl­le

Mer­ce­des über­se­hen

LICH­TEN­EI­CHE. In der Schle­si­en­stra­ße woll­ten am Diens­tag­mit­tag eine 21-jäh­ri­ge Mitsu­bis­hi­fah­re­rin in die Gun­dels­hei­mer Stra­ße abbie­gen. An der Kreu­zung miss­ach­te­te sie die Vor­fahrt und stieß mit einem Mer­ce­des zusam­men.

An den Fahr­zeu­gen ent­stand ein Gesamtsach­scha­den von über 5.000 Euro.

Auf glat­ter Stra­ße über­schla­gen

SAS­S­AN­FAHRT. Auf­grund Fahr­bahn­glät­te kam am Diens­tag­nach­mit­tag eine 19-jäh­ri­ge Opel­fah­re­rin auf der Kreis­stra­ße BA 25 ins Rut­schen. Trotz Gegen­len­ken konn­te sie ein Abkom­men von der Fahr­bahn nicht ver­hin­dern und über­schlug sich. Glück­li­cher­wei­se konn­te sich die jun­ge Frau selbst aus dem Auto befrei­en. Mit leich­ten Ver­let­zun­gen wur­de sie ins Kli­ni­kum Bam­berg trans­por­tiert. Der Sach­scha­den an ihrem Fahr­zeug wird mit ca. 3.000 Euro bezif­fert.

Ver­kehrs­un­fall­fluch­ten

Außen­spie­gel gebro­chen

WALS­DORF. Im Begeg­nungs­ver­kehr streif­te ein bis­lang unbe­kann­tes Fahr­zeug am Diens­tag, kurz nach 10.00 Uhr, auf der Staats­stra­ße 2279, den Außen­spie­gel eines VW/​Polo. Der Ver­ur­sa­cher setz­te die Fahrt in Rich­tung Wals­dorf fort, ohne sich um den ange­rich­te­ten Scha­den von etwa 200 Euro zu küm­mern.

Maz­da ange­fah­ren

SCHESS­LITZ. Ver­mut­lich beim Ein- oder Aus­par­ken beschä­dig­te ein unbe­kann­ter Auto­fah­rer am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de einen grau­en Maz­da auf dem Park­platz der Jura-Kli­nik. Die Repa­ra­tur­ko­sten belau­fen sich auf ca. 800 Euro.

Sil­ber­ner Pkw gesucht

BUR­GE­BRACH. Auf der Bun­des­stra­sse 22 über­hol­te ein sil­ber­ner Wagen am spä­ten Diens­tag­nach­mit­tag ein Klein­kraft­rad. Um einen Zusam­men­stoß zu ver­hin­dern muss­te ein ent­ge­gen­kom­men­der 22-jäh­ri­ger Maz­da­fah­rer in den Grün­strei­fen aus­wei­chen. Er geriet ins Schleu­dern und über­fuhr einen Leit­pfo­sten. Der Über­ho­len­de setz­te sei­ne Fahrt uner­kannt fort. Der Gesamtsach­scha­den beträgt ca. 600 Euro.

Hin­wei­se zu den Unfall­flüch­ti­gen erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land unter Tel. Nr. 0951÷9129−310

Poli­zei­in­spek­ti­on Bay­reuth-Land

Zwei Ver­kehrs­un­fäl­le in Spei­chers­dorf

Am Diens­tag ereig­ne­ten sich in Spei­chers­dorf zwei Ver­kehrs­un­fäl­le.

Am Vor­mit­tag woll­te eine 32jährige aus dem Land­kreis mit ihrem Mul­tivan an der Aus­fahrt Spei­chers­dorf-West die Staats­stra­ße in Rich­tung des dor­ti­gen Ver­brau­cher­mark­tes über­que­ren. Dabei kam es zum Zusam­men­stoß mit dem Pkw eines 38jährigen Spei­chers­dor­fers der die vor­fahrts­be­rech­tig­te Staats­stra­ße befuhr. Der Pkw-Fah­rer wur­de dabei ver­letzt. Er muss­te vom BRK ins Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert wer­den. Bei­de Pkw wur­den abge­schleppt. Der Sach­scha­den beträgt ca. 16.000 Euro.

Am Nach­mit­tag war eben­falls eine Vor­fahrts­ver­let­zung ursäch­lich für einen wei­te­ren Ver­kehrs­un­fall.

Eine 37jährige war mit ihrem Pkw von der B 22 in Rich­tung Spei­chers­dorf abge­fah­ren. An der Kreu­zung zur Creu­ße­ner Str. über­sah sie eine 66jährige Pkw-Fah­re­rin aus der Ober­pfalz, die aus Rich­tung Spei­chers­dorf kam. Bei dem dar­aus resul­tie­ren­den Zusam­men­stoß ent­stand ein Scha­den von ca. 4000 Euro. Es wur­de nie­mand ver­letzt. Der Pkw der 66jährigen muss­te abge­schleppt wer­den.