Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 24.01.2012

Poli­zei­in­spek­ti­on Ebermannstadt

Kof­fer­raum beschädigt

Grä­fen­berg. Übers ver­gan­ge­ne Wochen­en­de beschä­dig­te ein bis­lang unbe­kann­ter Täter einen Ford, wel­cher im Hof­raum eines Anwe­sens in der Egloff­stei­ner Stra­ße abge­stellt war. Am Fahr­zeug wur­de der Kof­fer­raum ein­ge­del­lt. Dem Besit­zer ent­stand hier­durch ein Scha­den in Höhe von etwa 1500 Euro. Zeu­gen­mel­dung bit­te an die PI Eber­mann­stadt, Tel.: 09194/73880.

Pkw lan­det im Graben

Wie­sent­tal. Am Mon­tag­nach­mit­tag befuhr eine 19-jäh­ri­ge Pkw-Fah­re­rin die Bun­des­stra­ße zwi­schen Mug­gen­dorf und Beh­rin­gers­müh­le. In einer Rechts­kur­ve kam sie ins Ban­kett, veriss ihr Steu­er und lan­de­te anschlie­ßend im Gra­ben. Ver­letz­te gab es glück­li­cher­wei­se kei­ne. Der Gesamt­scha­den liegt bei etwa 2000 Euro.

Poli­zei­in­spek­ti­on Forchheim

Ver­kehrs­un­fäl­le

FORCH­HEIM. Mon­tag­mor­gen bog ein BMW-Fah­rer in der Äuße­ren Nürn­ber­ger Stra­ße nach links in eine Ein­fahrt ab. Hier­bei streif­te er ver­mut­lich einen dort war­ten­den Pkw. Da vor Ort offen­sicht­lich kei­ner der bei­den Unfall­be­tei­lig­ten etwas gemerkt hat­te, fuh­ren bei­de wei­ter. Der BMW-Fah­rer mel­de­te sich erst spä­ter bei der Poli­zei. Der geschä­dig­te Pkw-Fah­rer ist noch unbe­kannt. Die­ser möge sich bit­te bei der PI Forch­heim, Tel. 09191/7090–0, melden.

Ver­kehrs­un­fall­fluch­ten

EGGOLS­HEIM, LKRS. FORCH­HEIM. Am Mon­tag, gegen 13.50 Uhr, befuhr ein Lkw-Fah­rer mit sei­ner Sat­tel­zug­ma­schi­ne die Staatstra­ße zwi­schen Neu­ses a. Peg­nitz und Alten­dorf. Zeit­gleich soll ein ihm ent­ge­gen­kom­men­der, dunk­ler Pkw, zu weit links gefah­ren sein, sodass der Lkw-Fah­rer aus­wei­chen muss­te. Hier­bei kam er mit sei­nem Sat­tel­zug nach rechts von der Fahr­bahn ab, über­fuhr eine Leit­plan­ke und kam letzt­end­lich in einem Acker zum Ste­hen. Es ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von ca. 40.000,- Euro. Der Lkw muss­te gebor­gen wer­den. Zeu­gen die Anga­ben zum Unfall­ge­sche­hen machen kön­nen wer­den gebe­ten sich bei der PI Forch­heim, Tel. 09191/7090–0, zu melden.

Son­sti­ges

FORCH­HEIM. Mon­tag­nach­mit­tag wur­de ein 17-jäh­ri­ger Forch­heim am Para­de­platz mit sei­nem Rol­ler einer Ver­kehrs­kon­trol­le unter­zo­gen. Hier­bei konn­te fest­ge­stellt wer­den, dass der Jugend­li­che nicht die erfor­der­li­che Fahr­erlaub­nis für sein Gefährt besaß. Das lag unter ande­rem dar­an, dass er an dem Geschwin­dig­keits­be­gren­zer des Rol­lers mani­pu­liert hat­te. Er wird nun wegen Fah­ren ohne Fahr­erlaub­nis angezeigt.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Stadt

Dieb­stahls­de­lik­te

iPho­ne-Dieb­stahl in Cafeteria

BAM­BERG. Am Mon­tag­mit­tag, zwi­schen 12.25 Uhr und 13.10 Uhr, wur­de einer jun­gen Frau, die sich in einer Cafe­te­ria eines Kauf­hau­ses in der Innen­stadt auf­ge­hal­ten hat­te, aus ihrer Jacke, die über einer Stuhl­leh­ne hing, das iPho­ne gestoh­len. Das Mobil­te­le­fon der Mar­ke Apple hat einen Wert von 400 Euro.

Geld­bör­sen­dieb­stahl

BAM­BERG. Am ver­gan­ge­nen Frei­tag, gegen 15.10 Uhr, wur­de einer Frau, die in einem Schuh­ge­schäft in der Innen­stadt, für kur­ze Zeit ihren Ruck­sack unbe­auf­sich­tigt abge­stellt hat­te, aus die­sem der Geld­beu­tel mit knapp 100 Euro und Aus­weis­pa­pie­ren gestohlen.

Sach­be­schä­di­gun­gen

Ein­gangs­tü­ren beschädigt

BAM­BERG. Zwi­schen Sams­tag, 21.30 Uhr und Sonn­tag, 06.30 Uhr, trat ein Unbe­kann­ter an einem Anwe­sen am Lau­ren­zi­platz die Ein­gangs­tü­re ein. Dadurch ent­stand Sach­scha­den von etwa 500 Euro.

BAM­BERG. An einem Beklei­dungs­ge­schäft in der Kess­ler­stra­sse wur­de über das ver­gan­ge­ne Wochen­en­de eben­falls die Glas­ein­gangs­tü­re von einem Unbe­kann­ten ein­ge­tre­ten. Hier wur­de eben­falls ein Sach­scha­den von etwa 500 Euro angerichtet.

Ver­kehrs­un­fäl­le

Wer hat den Unfall beobachtet?

BAM­BERG. Am Don­ners­tag­früh, kurz vor 08.15 Uhr, lief einer jun­gen Frau, die mit ihrem Fahr­rad am Weeg­mann­ufer ent­lang fuhr, ein Hund ins Rad, wes­halb die Stu­den­tin stürz­te. Die Rad­le­rin zog sich durch den Sturz Prel­lun­gen zu. Zeu­gen, die Hin­wei­se zur bis­lang noch unbe­kann­ten Hun­de­hal­te­rin geben kön­nen, wer­den gebe­ten sich mit der PI Bam­berg-Stadt unter Tel.: 0951/9129–210 in Ver­bin­dung zu set­zen. Die Frau war etwa 55 Jah­re alt, knapp 170 cm groß, schlank und hat­te einen klei­ne­ren älte­ren Hund (Pro­me­na­den­mi­schung) bei sich.

Son­sti­ges

Auto­fah­rer betrun­ken aus dem Ver­kehr gezogen

BAM­BERG. In der Zoll­ner­stra­ße wur­de am Diens­tag­früh, kurz vor 01.00 Uhr, ein 27jähriger US-Sol­dat von einer Poli­zei­strei­fe kon­trol­liert. Hier weh­te den Beam­ten eine deut­li­che Alko­hol­fah­ne ent­ge­gen. Der jun­ge Mann brach­te es auf 1,26 Pro­mil­le, wes­halb eine Blut­ent­nah­me fäl­lig war.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Land

Sach­be­schä­di­gun­gen

Fried­hofstor beschädigt

HALL­STADT. In den ver­gan­ge­nen Wochen beschä­dig­ten Unbe­kann­te das Schloss des mitt­le­ren Tor am Fried­hof. Der Repa­ra­tur­scha­den beläuft sich auf ca. 250 Euro. Wer hat ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen gemacht? Hin­wei­se erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129–310.

Ver­kehrs­un­fall­fluch­ten

Kot­flü­gel zerbeult

RAT­TELS­DORF. Einen grau­en Audi fuhr ein Unbe­kann­ter am Sams­tag­abend vor einer Gast­stät­te in Freu­den­eck am lin­ken Kot­flü­gel an und flüch­te­te, ohne sich um den ange­rich­te­ten Scha­den von etwa 1.000 Euro zu küm­mern. Auf­grund der Unfall­spu­ren dürf­te der Ver­ur­sa­cher mit einem blau­en Fahr­zeug unter­wegs gewe­sen sein. Hin­wei­se zu dem Unfall­flüch­ti­gen erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129–310

Nach­trag zum Pres­se­be­richt der PI Bam­berg-Land vom 21.01.12

kei­ne Brandstiftung

EBING. Wie die ersten Ermitt­lun­gen erga­ben, han­delt es sich bei dem Brand einer Gar­ten­lau­be vom 20.01.2012 nicht um Brand­stif­tung. Als Brand­ur­sa­che konn­te ein tech­ni­scher Defekt in der Strom­lei­tung fest­ge­stellt werden.

Schreibe einen Kommentar