Jako­bus­we­ge e. V. bie­tet Aus­bil­dung zum Pil­ger­be­glei­ter an

Für Inter­es­sier­te, die als Pil­ger­be­glei­ter auf dem Jakobs­weg Grup­pen füh­ren und ent­spre­chen­de Pil­ger­rei­sen orga­ni­sie­ren wol­len, bie­tet der Jako­bus­we­ge e. V. im Rah­men des Lea­der-Koope­ra­ti­ons­pro­jek­tes „Baye­ri­sche Jako­bus­we­ge“ einen Kurs an. Inhal­te der Aus­bil­dung sind zum Bei­spiel Natur- und Kul­tur­land­schaf­ten an Jakobs­we­gen, Geschich­te und Theo­lo­gie des Pil­gerns, Spi­ri­tua­li­tät auf dem Weg aber auch pra­xis­na­hes Wis­sen für die Pil­ger­be­glei­ter wie Erste Hil­fe unter­wegs, Grup­pen­dy­na­mik oder Kon­flikt­be­wäl­ti­gung in Grup­pen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Ter­mi­ne fin­den Sie unter www​.regi​on​bam​berg​.de.

Das Pro­jekt „Baye­ri­sche Jako­bus­we­ge“ ist eine Koope­ra­ti­on von 34 baye­ri­schen Lea­der-Grup­pen, unter ande­rem auch der LAG Regi­on Bam­berg e. V. Ziel des Koope­ra­ti­ons­pro­jek­tes ist es, die Jako­bus­we­ge in Bay­ern stär­ker ins Bewusst­sein der Bevöl­ke­rung zu rücken. Wich­ti­ge Auf­ga­ben sind eine Ver­bes­se­rung der Ange­bo­te für die Pil­ger (wie Unter­künf­te, Beschil­de­rung, inter­netabruf­ba­re Infor­ma­tio­nen) und auch Bei­trä­ge zur Spi­ri­tua­li­tät auf den Pil­ger­we­gen zu ent­wickeln, zum Bei­spiel durch offe­ne Kir­chen, Pil­ger­se­gen und die Aus­bil­dung von Pilgerbegleitern.

Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen kön­nen sich Inter­es­sier­te an Frau Mad­len Schulz von Jako­bus­we­ge e.V., Tel. 08421/987631 wen­den. Die Anmel­de­bö­gen für die Teil­nah­me an den Kur­sen sind unter www​.regi​on​bam​berg​.de erhältlich.

Schreibe einen Kommentar