Vor­trag über Sab­bat­jahr in Sene­gal, Boli­vi­en, Kai­ro im Resengörg-Saal in Ebermannstadt

Am Don­ners­tag, den 26.01.2012 um 20.00 Uhr spricht Frau Dr. Andrea Fried­rich auf Ein­la­dung des Kul­tur­krei­ses im Resengörg-Saal über das The­ma: Ein Jahr – drei Län­der – ein inter­kul­tu­rel­ler Vergleich”.

Drei Län­der auf zwei Kon­ti­nen­ten jeweils ca. drei Mona­te in einem Jahr besucht zu haben kann einen Kul­tur­schock bedeu­ten. Die ein­sa­men Anden­dör­fer in Boli­vi­en sind völ­lig anders als die pul­sie­ren­de Mil­lio­nen­stadt Kai­ro. Aber die­se Erfah­run­gen schen­ken auch die Per­spek­ti­ven für die Reich­tü­mer und Defi­zi­te der jewei­li­gen Län­der: wie leben Men­schen in Sene­gal, Boli­vi­en und Ägyp­ten, womit haben sie zu kämp­fen und wel­che Per­spek­ti­ven haben sie für die Zukunft? Wel­che Rol­le spielt die Reli­gi­on im All­tags­le­ben und in der Gesell­schaft (Chri­sten­tum und Islam), wel­che kirch­li­chen Stra­te­gien wer­den eta­bliert, um den Weg aus der Armut vor­an­zu­trei­ben, wel­che Rol­le spie­len die Frau­en in der Ent­wick­lung. Wo gibt es Gemein­sam­kei­ten und Unterschiede?

Der Ein­tritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar