Das Land­rats­amt Bam­berg beschäf­tigt einen Mit­ar­bei­ter von Inte­gra MENSCH

„Mir macht die Arbeit echt Spaß!“

Christian Ach inmitten seiner Paten Steffen Deuerling, Hans-Jürgen Tytyk, Werner Weber, Christian Domsz (Quelle: Landratsamt Bamberg)

Chri­sti­an Ach inmit­ten sei­ner Paten Stef­fen Deu­er­ling, Hans-Jür­gen Tytyk, Wer­ner Weber, Chri­sti­an Domsz (Quel­le: Land­rats­amt Bamberg)

Die Lebens­hil­fe Bam­berg hat mit dem Pro­jekt Inte­gra MENSCH einen Plan aus der Tau­fe geho­ben, der es Men­schen mit Behin­de­rung ermög­licht, in wohn­ort­na­hen Betrie­ben zu arbei­ten. Chri­sti­an Then ist einer von ihnen. Nach der Ver­mitt­lung des Werk­stät­ten-Lei­ters der Lebens­hil­fe, Kuno Eich­ner, und einem Betriebs­prak­ti­kum lei­stet der ehe­ma­li­ge Mit­ar­bei­ter der Lebens­hil­fe-Werk­stät­te als Hilfs­ar­bei­ter beim Maler- und Ver­put­zer­be­trieb Roy wert­vol­le Arbeit. Land­rat Dr. Gün­ther Denz­ler hat sich bereit erklärt, die Paten­schaft für Herrn Then zu über­neh­men – auch, um Inte­gra MENSCH wei­ter bekannt zu machen. Mit Erfolg: Mitt­ler­wei­le konn­ten rund 100 Men­schen mit Behin­de­rung in einen „nor­ma­len“ Betrieb ver­mit­telt wer­den, Ten­denz steigend.

Auch im Land­rats­amt ist seit Juli 2011 ein Mit­ar­bei­ter der Lebens­hil­fe beschäf­tigt. Chri­sti­an Ach hat gleich drei Arbeits­plät­ze: Die Post­stel­le, die Gebäu­de­be­wirt­schaf­tung und das Jugend­amt. Sein Chef, Land­rat Dr. Gün­ther Denz­ler unter­zeich­ne­te jüngst eine Paten­schafts­ver­ein­ba­rung, zudem steht Chri­sti­an Ach in jedem Bereich ein betriebs­in­ter­ner Pate zur Sei­te. Der Lei­ter der Post­stel­le im Land­rats­amt, Chri­sti­an Domsz, erklärt Herrn Achs Auf­ga­ben­ge­bie­te: „Er öff­net und stem­pelt den Post­ein­lauf, ver­teilt die Post im Haus und leert die Post­fä­cher“. Auch Wer­ner Weber von der Haus­ver­wal­tung möch­te die unter­stüt­zen­de Arbeit sei­nes neu­en Kol­le­gen nicht mehr mis­sen: „Herr Ach hilft beim Müll weg­brin­gen, leert die Müll­ei­mer und am Frei­tag säu­bern wir gemein­sam die Dienst­fahr­zeu­ge“. Seit Anfang Dezem­ber 2011 ent­sorgt Chri­sti­an Ach auch das Alt­pa­pier aus den ein­zel­nen Büro­räu­men. Im Jugend­amt beklebt und legt er Akten der Jugend­ge­richts­hil­fe ab. „Chri­sti­an ist ordent­lich und macht gro­ße Fort­schrit­te“, lobt Herr Deu­er­ling vom Fach­be­reich Jugend und Fami­lie die Mit­hil­fe. Am mei­sten freut sich Chri­sti­an Ach sel­ber: „Mir macht die Arbeit echt Spaß!“, erklärt er begeistert.

Schreibe einen Kommentar