13. Bay­reu­ther Film­fest “kon­trast” vom 27.–29. Janu­ar 2012

Son­der­the­ma „Licht­blick“

Bereits zum 13. Mal ver­an­stal­tet der Bay­reu­ther Film­fest e.V. das jähr­lich statt­fin­den­de Bay­reu­ther Film­fest „kon­trast“ vom 27. bis 29. Janu­ar 2012 im ZEN­TRUM in Bay­reuth. Das Son­der­the­ma die­ses Jahr lau­tet „Licht­blick“. In 10 Film­blöcken erwar­ten den Zuschau­er rund 50 Kurz­fil­me aus allen Gen­res und The­men­be­rei­chen. Für den Wett­be­werb um den Spar­kas­sen-Film­preis (Publi­kums­preis), den TMT-Son­der­preis zum Son­der­the­ma (Jury­preis) sowie den „Knax-Kin­der­film­preis“ bewer­ben sich Fil­me­ma­cher aus ganz Euro­pa, die teil­wei­se auch per­sön­lich beim Festi­val anwe­send sind. Zum Rah­men­pro­gramm gehö­ren neben einem Semi­nar zu einem film­spe­zi­fi­schen The­ma die Film­fest­par­ty mit Preis­ver­lei­hung am Sams­tag, sowie das Mit­tag­essen für klein und Groß am Sonntag.

Im Rah­men der Kin­der­film­blöcke am Sonn­tag wird der „Knax Kin­der­film­preis“ ver­ge­ben. Die Jury hier­für sind die jun­gen Zuschau­er, deren Applaus ent­schei­den wird.

Den Abschluss bil­den „Das Beste aus Anne­cy“ mit den High­lights des Ani­ma­ti­ons­film­fe­sti­vals in Bay­reuths Part­ner­stadt Anne­cy und die „Festi­val­hö­he­punk­te kon­trast 2012“ mit allen Preis­trä­ger­fil­men und wei­te­ren Highlights.

Film­fest „kon­trast“ – ein fester Ter­min für alle Filminteressierten

Das Bay­reu­ther Film­fest befin­det sich wei­ter­hin auf Erfolgs­kurs. „kon­trast“ hat sich seit sei­ner Begrün­dung im Jahr 2000 zu einer Platt­form für Fil­me­ma­cher und Filmin­ter­es­sier­te ent­wickelt, auf der man zwang­los und ohne Bar­rie­ren mit­ein­an­der ins Gespräch kom­men kann.
Nicht zuletzt des­halb neh­men sowohl die Film­ein­sen­dun­gen, als auch deren Niveau von Jahr zu Jahr zu.

Doch auch das Inter­es­se der Besu­cher jen­seits der Gren­zen Ober­fran­kens nimmt zu und trägt zu den ste­tig stei­gen­den Zuschau­er­zah­len bei. Jedoch, der per­sön­li­che Cha­rak­ter von „kon­trast“ ist geblie­ben. Den Charme die­ses Festi­vals macht sicher­lich auch aus, dass hier nicht nur Fil­me ange­se­hen wer­den, son­dern auch geges­sen, getrun­ken und gefei­ert wird – und das alles in einem Haus. Außer­dem ist „kon­trast“ ein betont fami­li­en­freund­li­ches Festi­val. Den Machern des Film­fe­stes ist es trotz klei­nem Etat gelun­gen, die Ein­tritts­prei­se gewohnt gün­stig und zuschau­er­freund­lich zu gestalten.

Son­der­the­ma 2012 – „Licht­blick“

Film und Licht sind untrenn­bar ver­bun­den. Licht­bild­ne­rei ist der alte Name für Foto­gra­fie. Jede Sekun­de Film besteht aus 25 Licht­mo­men­ten, Frames. Jeder Zuschau­er im Dun­kel des Kino­saals blickt ins Licht. Streng phy­si­ka­lisch gesehen.

Aber hin­ter dem dies­jäh­ri­gen Son­der­the­ma „Licht­blick“ ver­birgt sich mehr als die­ser Blick ins Licht. Es sind die beson­de­ren Momen­te die wir mit dem Son­der­the­ma ver­bin­den – unge­wöhn­li­che Ein­sich­ten – emo­tio­na­le Momen­te – über­ra­schen­de Wen­dun­gen. Fil­me die den Betrach­ter – jetzt im über­tra­ge­nen Sin­ne – ins Licht blicken las­sen. Egal ob Ener­gie­ver­sor­gung oder Foto­stu­dio. Ob Kin­der­hilfs­werk oder Win­terd­art­tur­nier. Jeder will ein Licht­blick sein. Und jeder hat sei­nen ganz per­sön­li­chen Licht­blick. Wohl auch des­halb gibt es immer mehr Licht­blicke. Im Netz. Im Fern­se­hen. Und auch auf der Leinwand.

Film­block „Das Beste aus Annecy“

Das „Festi­val Inter­na­tio­nal Du Film D’Animation“ in Anne­cy ist eines der renom­mier­te­sten euro­päi­schen Festi­vals für Animationsfilme.
„kon­trast“ stellt die Höhe­punk­te des ver­gan­ge­nen Festi­vals vor. Beson­de­re Bedeu­tung bekommt die­ser Pro­gramm­teil auch dadurch, dass Anne­cy als Part­ner­stadt Bay­reuths fast schon ein inte­gra­ler Bestand­teil des kul­tu­rel­len Lebens der Stadt ist.

Kin­der­film­block

Die­ses Jahr wer­den wie­der ZWEI Kin­der­film­pro­gram­me gezeigt! Der erste Kin­der­film­block (Block 7) rich­tet sich über­wie­gend an die jüng­sten Zuschau­er. Im zwei­ten Kin­der­film­block (Block 8) wer­den Fil­me für etwas älte­re Kin­der gezeigt. Es kön­nen jedoch Kin­der jeder Alters­grup­pe bei­de Blöcke ohne Ein­schrän­kun­gen besu­chen. Der Gewin­ner des „Knax-Kin­der­film­preis“ (gespon­sert vom KNAX Club der Spar­kas­se Bay­reuth) wird über Applaus ermittelt.

Span­nen­des Rahmenprogramm

Auch das dies­jäh­ri­ge Rah­men­pro­gramm wird wie­der inter­es­sant und abwechs­lungs­reich. Am Sams­tag fin­det ein kosten­lo­ses Semi­nar statt. Wie jedes Jahr im Pro­gramm: die gro­ße Film­par­ty und Cock­tail­bar am Sams­tag­abend, wäh­rend der dann auch die Preis­ver­lei­hung des Festi­vals statt­fin­det. Der Spar­kas­sen-Film­preis, gestif­tet von der Spar­kas­se Bay­reuth ist ein rei­ner Publi­kums­preis. Der TMT Son­der­preis der Jury wird von den Orga­ni­sa­to­ren des Festi­vals verliehen.

Ser­vice­in­for­ma­tio­nen

Wann: 27.–29. Janu­ar 2012
Wo: Bay­reuth – DAS ZEN­TRUM, Äuße­re Bad­stra­ße 7a, 95448 Bayreuth
Ein­tritts­prei­se (normal/​ermäßigt):
Ein­zel­kar­te 5,- € / 3,50 €
Vie­rer­kar­te 15,- € / 11,- €
Kin­der­film­block: Kin­der bis 14 Jah­re haben frei­en Ein­tritt in Beglei­tung eines zah­len­den Erwach­se­nen. Kin­der ohne Beglei­tung zah­len ermä­ßig­ten Ein­tritts­preis. Mit­glie­der des Knax-Klubs der Spar­kas­se kön­nen einen Erwach­se­nen kosten­frei mitnehmen.

Semi­nar und Par­ty: Ein­tritt frei!

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.kon​trast​-film​fest​.de

Schreibe einen Kommentar