Kli­ma­schutz näher gebracht – Vor­trags­rei­he in Bamberg

Bereits bestehen­de Gebäu­de ver­brau­chen oft­mals bis zu drei Mal soviel Ener­gie wie Neu­bau­ten. Wer saniert, senkt den Ener­gie­be­darf bis zu 50 Pro­zent und schont somit nicht nur die Umwelt, son­dern auch sei­nen Geld­beu­tel. Aber auch rich­ti­ges Lüf­ten und Hei­zen tra­gen ihren Teil dazu bei. Im Rah­men einer Vor­trags­rei­he der Kli­ma- und Ener­gie­agen­tur Bam­berg kön­nen sich jetzt alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger über die Mög­lich­kei­ten der ener­ge­ti­schen Gebäu­de­sa­nie­rung und des Ener­gie­ein­spa­rens im Haus­halt informieren.
Inter­es­sier­te soll­ten sich schon jetzt fol­gen­de Ter­mi­ne in den Kalen­der eintragen:

The­ma „Ener­ge­ti­sche Gebäudesanierung“

Diens­tag, 17. Janu­ar 2012 19:30 Uhr Gemein­schafts­haus, Birkach
Don­ners­tag, 19. Janu­ar 2012 19:00 Uhr Sit­zungs­saal, Buttenheim
Diens­tag, 14. Febru­ar 2012 19:00 Uhr Turn­hal­le, Breitengüßbach

The­ma „Ener­gie­ein­spa­ren im Haushalt“

Mon­tag, 30. Janu­ar 2012 19:30 Uhr Bür­ger­saal, Stegaurach
Don­ners­tag, 2. Febru­ar 2012 19:00 Uhr Haus der Kul­tur, Reckendorf
Diens­tag, 7. Febru­ar 2012 19:30 Uhr Zap­fen­dorf, Feuerwehrraum

Die Teil­nah­me ist kosten­los; eine Anmel­dung ist nicht erforderlich.

Schreibe einen Kommentar