Bam­ber­ger Feri­en­aben­teu­er fei­ert Geburtstag!

Das Jah­res­pro­gramm 2012 erscheint am 1. Februar

Jahresprogramm 2012

Jah­res­pro­gramm 2012

Bereits zum fünf­ten Mal kön­nen Kin­der aus Stadt und Land­kreis Bam­berg span­nen­de Aben­teu­er­wo­chen in den Oster‑, Pfingst‑, Som­mer- und Herbst­fe­ri­en erle­ben. Die Idee des Bam­ber­ger Feri­en­aben­teu­ers ist so ein­fach wie erfolg­reich: Kin­der von 6 bis 14 Jah­ren ver­brin­gen inter­es­san­te und abwechs­lungs­rei­che Feri­en, Eltern kön­nen Fami­lie und Beruf bes­ser mit­ein­an­der ver­ein­ba­ren und regio­na­le Unter­neh­men pro­fi­tie­ren davon, dass ihre Mit­ar­bei­ter sich ganz auf die Arbeit kon­zen­trie­ren kön­nen, weil ihre Spröss­lin­ge bestens ver­sorgt sind.

Im Jahr 2008 durch den Fami­li­en­bei­rat der Stadt Bam­berg ins Leben geru­fen, wird das Bam­ber­ger Feri­en­aben­teu­er seit­her als Gemein­schafts­pro­jekt der Fami­li­en­re­gi­on Bam­berg durch­ge­führt. Die Zahl der Aben­teu­er­wo­chen ist im Lauf der Zeit von 17 auf 35 Wochen ange­wach­sen. 2011 haben ins­ge­samt 550 Kin­der am Feri­en­aben­teu­er teilgenommen.

Die Schirm­her­ren des Feri­en­aben­teu­ers, Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke, Land­rat Dr. Gün­ther Denz­ler und Staats­se­kre­tä­rin Mela­nie Huml dan­ken im Blick auf das Jubi­lä­ums­jahr den mitt­ler­wei­le 17 enga­gier­ten Anbie­tern der Aben­teu­er­wo­chen und den ver­läss­li­chen Part­ner­un­ter­neh­men, die das Bam­ber­ger Feri­en­aben­teu­er unterstützen.

Das Jah­res­pro­gramm 2012 wird am 1. Febru­ar 2012 auf dem Fami­li­en­por­tal www​.bam​berg​-fami​li​en​freund​lich​.de ver­öf­fent­licht sowie über die Schu­len und ver­schie­de­ne öffent­li­che Ein­rich­tun­gen ver­teilt. Alle Ange­bo­te kön­nen dann direkt bei den Anbie­tern gebucht werden.

Neue Anbie­ter, die sich dem Feri­en­aben­teu­er anschlie­ßen möch­ten, kön­nen sich an die Genera­tio­nen­be­auf­trag­te des Land­krei­ses, Frau Sina Wicht, wen­den (Tel: 0951/85–510). Ansprech­part­ne­rin für inter­es­sier­te Unter­neh­men ist Mari­an­na Jakob, Stadt Bam­berg (Tel: 0951/87–1442).

Schreibe einen Kommentar