Poe­try Slam-Work­shop im Bay­reu­ther KOMM mit Micha­el Jakob

Eige­ne Tex­te schrei­ben und über­zeu­gend vor­tra­gen – Jetzt anmel­den – Kurs­be­ginn am 25. Januar

Poe­try Slam ist Trend! Hun­der­te von Fans des Wort­sports jubeln den Prot­ago­ni­sten in den Slam-Hoch­bur­gen des Lan­des zu. Auch ver­schie­de­ne Fern­seh­shows zu die­ser jun­gen Lite­ra­tur­gat­tung gab es schon und auch in Bay­reuth läuft seit fast sechs Jah­ren eine monat­li­che Slam-Ver­an­stal­tung. Doch wie schreibt man über­zeu­gen­de Lyrik oder Kurz­pro­sa? Im Work­shop des Kom­mu­na­len Jugend­zen­trums KOMM wird’s gezeigt! Er fin­det am 25. Janu­ar und 1. Febru­ar, jeweils von 18 bis 21 Uhr, im KOMM an der Hin­den­burg­stra­ße unter der Lei­tung von Micha­el Jakob statt.

Meh­re­re Krea­ti­vi­täts- und Schreib­übun­gen sowie Bei­spie­le in Form von Ton und Bild aus der Slam-Sze­ne bil­dend den Ein­stieg. Dann wer­den schlag­ar­tig ver­schie­de­ne Ideen ent­wickelt und dar­aus ent­ste­hen eige­ne Tex­te, an denen unter Anlei­tung sprach­lich gear­bei­tet wird: Wie baue ich einen guten Slam-Bei­trag auf? Wel­cher Stil passt zu mir? Was braucht ein Text, um beim Zuhö­rer anzu­kom­men? Wie kom­me ich auf Ideen für Tex­te? Nach Erar­bei­ten von min­de­stens einem vor­trags­rei­fen Text zeigt der zweie Teil des Work­shops, wie der Text eine stim­mi­ge Per­for­mance erhält. Wel­che Ele­men­te gibt es? Wel­che pas­sen zu mei­nem Text? Was kann ich mit mei­ner Stim­men und mei­nem Kör­per machen, um den Text zu unter­stüt­zen? Wie gehe ich mit dem Mikro­fon und dem Publi­kum um? Was tun bei Lam­pen­fie­ber? All die­se Fra­gen wer­den geklärt, so dass dem ersten Büh­nen­auf­tritt nichts mehr im Wege steht. Vor­kennt­nis­se sind nicht erfor­der­lich. Bestehen­de eige­ne Tex­te dür­fen mit­ge­bracht werden.

Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt dank 5 Euro Unko­sten­pau­scha­le für bei­de Work­shop-Tage. Als Gegen­lei­stung bekommt jeder Teil­neh­mer zwei Frei­kar­ten zur Poe­try Slam Ver­an­stal­tungs­rei­he im KOMM.

Anmel­dun­gen sind unter der Tele­fon­num­mer 0160/941 965 97 oder per E‑Mail michl_​78@​yahoo.​de mög­lich. Die Teil­neh­mer­zahl ist beschränkt. Wei­te­re Infos auch auf der Home­page des Kom­mu­na­len Jugend­zen­trums unter www​.komm​-bay​reuth​.com.

Schreibe einen Kommentar