Bur­nout bei Leh­rern und Schü­lern vorbeugen

Jugend­li­che erle­ben die Schu­le als den größ­ten Stress­fak­tor. Sie lei­den häu­fig unter einem bela­sten­den Klas­sen­kli­ma, hohen Erwar­tun­gen und star­kem Lei­stungs­druck. Auch Lehr­kräf­te füh­len sich im Schul­all­tag häu­fig gestresst. Mit dem Ziel, All­tags­stress für Schü­ler und Leh­rer zu redu­zie­ren, hat die AOK Bay­ern mit „Reset 5/10“ eine Leh­rer­hand­rei­chung für Lehr­kräf­te der 5. bis 10. Klas­sen ent­wickelt. „Wir unter­stüt­zen damit Leh­re­rin­nen und Leh­rer, mit pra­xis­na­hen und all­tags­taug­li­chen Übun­gen bela­sten­de Unter­richts­stun­den auf­zu­lockern,“ so Peter Weber, Direk­tor der AOK Bam­berg-Forch­heim. Dabei gehe es in erster Linie um die Stär­kung von Lebens­kom­pe­tenz und eine gesun­de Wider­stands­fä­hig­keit des Ein­zel­nen, um der Gefahr eines Bur­nouts bei Schü­lern, aber auch bei Leh­rern vorzubeugen.
Die Bro­schü­re „Reset 5/10“ glie­dert sich in die drei Modu­le Stress­ma­nage­ment, Ent­span­nung und Men­ta­le Fit­ness. Alle Infor­ma­tio­nen zum jewei­li­gen The­ma sind für Leh­rer und Schü­ler getrennt beschrie­ben, zu jedem Modul gibt es prak­ti­sche Übun­gen. Durch die metho­di­sche Viel­falt erhal­ten Lehr­kräf­te eine Aus­wahl für einen situa­ti­ven und fächer­über­grei­fen­den Ein­satz im Schul­all­tag. Kon­kre­te Anre­gun­gen und Mate­ria­li­en unter­stüt­zen sie dabei, in Schu­le und Unter­richt ein ent­spann­tes und lern­freu­di­ges Kli­ma zu schaffen.

Die Leh­rer­hand­rei­chung „Reset 5/10“ ergänzt die AOK-Bro­schü­re „Gesun­de Grund­schu­le“ zur Schü­ler­ge­sund­heit, die bereits 2010 für Lehr­kräf­te der 1. bis 4. Grund­schul­klas­sen ent­wickelt wur­de. Mehr Infor­ma­tio­nen zu „Reset 5/10“ erhal­ten inter­es­sier­te Schu­len bei der AOK von Hans Schleib­ner unter der Ruf­num­mer 0951 9336–240.

Schreibe einen Kommentar