Bay­reuth: Prunk­sit­zung für Men­schen mit und ohne Behinderung

Men­schen mit Behin­de­run­gen die gleich­be­rech­tig­te Teil­ha­be am öffent­li­chen Leben in unse­rer Stadt zu sichern ist Auf­ga­be und Ziel kom­mu­na­ler Behin­der­ten­ar­beit. Die Stadt Bay­reuth und die Faschings­ge­sell­schaft Bay­reu­ther Moh­ren­wä­scher laden daher ein zur 3. Prunk­sit­zung für Men­schen mit und ohne Behin­de­rung am Sams­tag, 21. Janu­ar, um 14 Uhr, in das Evan­ge­li­sche Gemein­de­haus, Richard-Wag­ner-Stra­ße 24.

Ober­bür­ger­mei­ster Dr. Micha­el Hohl hat wie­der die Schirm­herr­schaft für die Ver­an­stal­tung über­nom­men. Seit Grün­dung der Faschings­ge­sell­schaft haben sich die Moh­ren­wä­scher nicht allein der Nar­re­tei ver­schrie­ben, son­dern möch­ten auch Ihrer sozia­len Ver­ant­wor­tung gerecht wer­den. Vor­ge­se­hen sind Büt­ten­re­de, Gar­de- Show- und Marie­chen­tanz. Auch ein Sketch und Män­ner­bal­lett sind mit dabei. Die Pau­sen zwi­schen den Auf­füh­run­gen gestal­tet die Life­band „Ron­ny & Friends“. Für das leib­li­che Wohl ist bestens gesorgt.

Herz­lich ein­ge­la­den sind aus­drück­lich nicht nur behin­der­te Men­schen, son­dern jeder Bay­reu­ther Bür­ger, der an die­ser Ver­an­stal­tung Inter­es­se hat. Der Ein­tritt für Men­schen mit Schwer­be­hin­der­ten­aus­weis ist frei. Nicht behin­der­te Gäste ent­rich­ten für die Ver­an­stal­tung fünf Euro. Aus orga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den wird dar­um gebe­ten, der Faschings­ge­sell­schaft die Teil­nah­me an der Prunk­sit­zung bis Frei­tag, 20. Janu­ar, mit­zu­tei­len – und zwar unter fol­gen­der Anschrift: Faschings­ge­sell­schaft Bay­reu­ther Moh­ren­wä­scher, Prä­si­dent Jür­gen Völ­kel, Veil­chen­weg 6, 95494 Gesees, Fax (0 92 01/91 71 47) oder per Mail juergen.​voelkel@​axa.​de oder info@​bayreuther-​mohrenwaescher.​de

Schreibe einen Kommentar