Räu­ber über­fal­len 46-jäh­ri­ge Bayreutherin

Symbolbild Polizei

Mit Bar­geld und einem Han­dy ent­ka­men zwei bis­lang unbe­kann­te Räu­ber am Abend des zwei­ten Weih­nachts­fei­er­ta­ges in der Nürn­ber­ger Stra­ße, nach­dem sie eine 46-jäh­ri­ge Bay­reu­the­rin über­fal­len hat­ten. Die Frau war gegen 20.20 Uhr zu Fuß in der Nürn­ber­ger Stra­ße unter­wegs, als sie auf Höhe eines Fahr­rad­ge­schäf­tes auf die zwei jun­gen Män­ner auf­merk­sam wur­de. Die bei­den Unbe­kann­ten tra­ten der 46-Jäh­ri­gen gegen­über und for­der­ten von ihr die Her­aus­ga­be von Bar­geld und ihres Mobil­te­le­fons. Dabei bedroh­ten sie ihr ein­ge­schüch­ter­tes Opfer mit einem Mes­ser. Sie flüch­te­ten mit einem zwei­stel­li­gen Bar­geld­be­trag und dem Han­dy der Frau in Rich­tung Stadt­mit­te. Die 46-Jäh­ri­ge kam mit dem Schrecken davon. Eine Fahn­dung der Poli­zei ver­lief bis­lang ergebnislos.

Die zwei Räu­ber wer­den fol­gen­der­ma­ßen beschrieben:

  • geschätz­te 17 Jah­re alt
  • rund 165 Zen­ti­me­ter groß und von ath­le­ti­scher Figur
  • sie spra­chen gebro­chen deutsch, mit ost­eu­ro­päi­schem Akzent

Bei­de waren mit schwar­zen Jacken, dunk­len Hosen und wei­ßen Turn­schu­hen bekleidet.

Hin­wei­se auf die Täter und zum Über­fall nimmt die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth, Tel.-Nr. 0921/5060, entgegen.

Schreibe einen Kommentar