Bro­se Bas­kets: Der Deut­sche Mei­ster ist zurück im Bundesligageschäft

Am 27. Dezem­ber tre­ten die Bro­se Bas­kets bei der TBB Trier an. Nach dem end­gül­ti­gen Aus­schei­den aus der Euro­league am letz­ten Mitt­woch durch eine 66:71-Niederlage bei Pan­athi­nai­kos Athen kön­nen sich die Bro­se Bas­kets, die im letz­ten inter­na­tio­na­len Spiel erneut eine star­ke Lei­stung zeig­ten, voll auf das Fern­du­ell mit ratio­pharm Ulm und ALBA BER­LIN um die Tabel­len­spit­ze kon­zen­trie­ren, die einen Tag vor Hei­lig Abend gegen­ein­an­der spie­len. Der Sie­ger ver­drängt die Bam­ber­ger vom Platz an der Son­ne. Mit einem Sieg am Diens­tag stün­den die Bro­se Bas­kets jedoch wie­der an der Spitze.

Vor­sicht ist für den Deut­schen Mei­ster und Pokal­sie­ger am 14. Spiel­tag auf jeden Fall gebo­ten. Ihre letz­ten Spie­le gegen ALBA BER­LIN und den FC Bay­ern ver­lor die Mann­schaft vom frü­he­ren Euro­pa­mei­ster und aktu­el­len Beko BBL ALL­STAR-Coach, Hen­rik Rödl, jeweils nur knapp. „Die Mann­schaft wird von Spiel zu Spiel bes­ser und arbei­tet an sich. Das wird irgend­wann belohnt wer­den“, ist der 42-Jäh­ri­ge sicher, dass der Kno­ten bei sei­nen Jungs frü­her oder spä­ter plat­zen wird. Bis­her ste­hen die Trie­rer aller­dings mit einer Bilanz von vier Sie­gen aus 13 Spie­len auf dem 16. Tabellenplatz.

Ähn­lich wie Rödl schätzt auch Bro­se-Coach Chris Fle­ming die Situa­ti­on in Trier ein: „Das Team ist nach der letz­ten Sai­son weit­ge­hend intakt geblie­ben. Anstel­le neue Spie­ler zu holen, haben sie in Trier viel Arbeit inve­stiert, um die vor­han­de­nen Spie­ler bes­ser zu machen. Sie haben vie­le jun­ge deut­sche Spie­ler im Kader. Der Tops­corer der letz­ten Sai­son, Phil­ip Zwie­ner, ist geblie­ben und auch Maik Zir­bes hat eine star­ke Rol­le über­nom­men. Kon­stan­te Erfol­ge sind zwar bis­her aus­ge­blie­ben, aber ich glau­be, dass sie in der zwei­ten Sai­son­hälf­te eini­ge Sie­ge sam­meln werden.“

Tops­corer und Kopf der Mann­schaft ist der US-ame­ri­ka­ni­sche Spiel­ma­cher Dru Joy­ce mit 12,1 Punk­ten. Direkt dahin­ter fin­den sich die bei­den deut­schen ALL­STARS Phil­ip Zwie­ner und Maik Zir­bes mit 11,8 und 11,5 Punk­ten im Schnitt. Beson­ders die­sen bei­den ver­dankt Trier den Ruf beson­ders auf deut­sche Talen­te zu set­zen. Aber auch Oskar Faß­ler und Andre­as Sei­ferth grei­fen im Ver­gleich zu ande­ren Clubs noch reich­lich Spiel­zeit ab. Auf der Spiel­ma­cher­po­si­ti­on testen die Trie­rer zur­zeit einen wei­te­ren US-Pro­fi: Der 23-jäh­ri­ge James Washing­ton ist für vier Wochen im Try­out. Der 1,80 Meter gro­ße Point Guard spiel­te zuletzt für die Midd­le Ten­nes­see Blue Rai­ders in der ame­ri­ka­ni­schen Col­le­ge-Liga NCAA. Beim Spiel gegen die Bay­ern erziel­te er 13 Punk­te und wur­de damit hin­ter Cen­ter Maik Zir­bes zweit­be­ster Trie­rer Werfer.

Auch Assi­stant Coach Arne Wolt­mann hat Respekt vor dem näch­sten Geg­ner: „Trier ist eine Mann­schaft, die bis­her unter ihren Mög­lich­kei­ten gespielt hat, aber im letz­ten Jahr bereits gezeigt hat, dass ein Trai­ner auch mit einer jun­gen Mann­schaft mit deut­schen Talen­ten viel errei­chen kann. Sie haben auch die­ses Jahr gegen sehr gute Geg­ner lan­ge mit­ge­hal­ten und nur knapp ver­lo­ren. Von daher wis­sen wir, was uns erwar­tet und neh­men das Spiel abso­lut ernst und haben Respekt vor dem, was in Trier gelei­stet wird.“

Radio Bam­berg mel­det sich live aus der Are­na Trier. Net­ra­dio auf radio​-bam​berg​.de. Im letz­ten Spiel des Jah­res 2011 tref­fen die Bro­se Bas­kets in der hei­mi­schen Ste­chert Are­na am 30. Dezem­ber auf die EnBW Lud­wigs­burg. Infor­ma­tio­nen zu den Spie­len und Tickets sind erhält­lich auf bro​se​bas​kets​.de. Ticket­hot­line: 0951 – 2 38 37.

Beko BBL ALL­STAR Day 2012

Am Sams­tag, den 21. Janu­ar 2012 steigt in der ARE­NA Lud­wigs­burg mit dem Beko BBL ALL­STAR Day die von den Fans hei­ß­er­war­te­te Liga-Lei­stungs­schau. Die Bro­se Bas­kets stel­len mit Chris Fle­ming den Head Coach für Team Inter­na­tio­nal und mit PJ Tucker, Mar­cus Slaugh­ter, Tibor Pleiß und Kar­sten Tad­da sowie Johan­nes Rich­ter für das NBBL-ALL­STAR Team gleich fünf Spie­ler für das von spek­ta­ku­lä­rem Bas­ket­ball­sport bestimm­te Event ab und gra­tu­lie­ren ihrem Trai­ner­stab und ihren Spie­lern herz­lich zu den ALLSTAR-Ehren.

Schreibe einen Kommentar