Azubis des Landratsamtes Bamberg arbeiten für guten Zweck

Verkaufsstand am Adventsmarkt

Verkaufsstand am Adventsmarkt

Jedes Jahr ehrt der Landkreis Bamberg Bürgerinnen und Bürger für ihr ehrenamtliches Engagement. Auch die Auszubildenden des Landratsamtes bewiesen heuer schon zum dritten Mal, wie wichtig ihnen das Ehrenamt ist, indem sie beim Adventsmarkt im Bauernmuseum Bamberger Land einen eigenen Stand betreuten. Dort gab es für die Kinder selbst gebackene Plätzchen, Lebkuchen, Nussecken und Muffins, die Eltern konnten sich bei einer heißen Tasse Kaffee aufwärmen.

Der gesamte Erlös in Höhe von 500 Euro beim Adventsmarkt sowie weitere 250 Euro aus Spenden der Mitarbeiter des Landratsamtes kommt zwei Kinderheimen im polnischen Partnerlandkreis Jelenia Góra zu Gute. In diesen Heimen leben Kinder aus schwierigen sozialen Verhältnissen und auch Waisen. Die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wollen mit ihren Spenden einen Beitrag dazu leisten, dass die Einrichtungen so kinderfreundlich wie möglich gestaltet werden können. Ein Teil der Spende fließt auch in die „Mittagsbetreuung“, da es manchmal aus Kostengründen an Essen fehlt.

Landrat Dr. Günther Denzler freute sich über das Engagement der Auszubildenden: „Junge Menschen ergreifen Initiative, übernehmen Verantwortung und erzielen ein tolles Ergebnis. Das straft die Behauptung von der Spaßgesellschaft Lügen und zeigt, wie ernst es jungen Menschen mit der Solidarität zu den Benachteiligten unserer Zeit ist. Mit dieser Jugend braucht es uns um die Zukunft unseres Gemeinwesens nicht bange sein.”