Staats­eh­ren­preis für Bay­erns beste Bäcker: Bäcker aus Göß­wein­stein und Bam­berg unter den Geehrten

Die 20 besten Bäcker Bay­erns hat Land­wirt­schafts­mi­ni­ster Hel­mut Brun­ner mit dem Staats­eh­ren­preis für das Baye­ri­sche Bäcker­hand­werk aus­ge­zeich­net. Bei einem Fest­akt in der Münch­ner Resi­denz über­reich­te der Mini­ster die Staats­me­dail­le mit Urkun­de an die Preis­trä­ger, die heu­er aus allen sie­ben Regie­rungs­be­zir­ken kom­men. „Auf die­se hohe Aus­zeich­nung kön­nen Sie zu Recht stolz sein. Sie doku­men­tiert, dass Sie zu den besten Bäcke­rei­en unse­res Lan­des gehö­ren“, sag­te der Mini­ster in sei­ner Lau­da­tio. Der Preis sei die Aner­ken­nung für lang­jäh­ri­ge erfolg­rei­che Qua­li­täts­ar­beit und hohes hand­werk­li­ches Kön­nen des gesam­ten Betriebs. Die Ver­bin­dung von hei­mi­schen Roh­stof­fen und hand­werk­li­cher Her­stel­lung ist laut Brun­ner für die Bäcke­rei­en eine Chan­ce, sich im Wett­be­werb zu pro­fi­lie­ren und gegen­über indu­stri­ell gefer­tig­ter Ware abzugrenzen.

Ins­ge­samt haben sich in die­sem Jahr 141 Betrie­be aus 54 Innun­gen für die­se renom­mier­te Aus­zeich­nung qua­li­fi­ziert. Grund­la­ge für die Ver­ga­be des Staats­eh­ren­prei­ses sind die Ergeb­nis­se der Bäcker bei den jähr­li­chen Brot­prü­fun­gen. Die Bewer­ber müs­sen über die letz­ten fünf Jah­re hin­weg jähr­lich min­de­stens fünf ver­schie­de­ne Bro­te zur Prü­fung ein­ge­reicht haben. Dar­un­ter müs­sen drei gleich­blei­ben­de Brot­sor­ten sein.

Nach Anga­ben des Mini­sters ist die wirt­schaft­li­che Bedeu­tung des Bäcker­hand­werks in Bay­ern beacht­lich: Die rund 3 000 baye­ri­schen Bäcker mit ins­ge­samt 8 000 Ver­kaufs­stel­len erwirt­schaf­te­ten im letz­ten Jahr einen Umsatz von 2,4 Mil­li­ar­den Euro.

Beson­ders erfreu­lich ist laut Brun­ner dabei die hohe Aus­bil­dungs­quo­te von 13,4 Pro­zent: Fast 6 600 der insgesamt
49 000 Beschäf­ti­gen sind Auszubildende.

Die aus­ge­zeich­ne­ten ober­frän­ki­schen Bäcker:

  • Bäcke­rei Vier-Täler-Beck, Inh.: Rena­te & Diet­mar Bran­des, Gößweinstein,
  • Bäcke­rei Edgar Ker­ling GmbH, Bamberg
  • Bäcke­rei Alfred Seel, Bamberg

Schreibe einen Kommentar