MdB Kram­me: “Wich­ti­ges Ziel erreicht: Orts­um­ge­hung Unter­stein­ach im Fünf-Jahres-Plan”

Die Orts­um­ge­hung der B 289 für Unter­stein­ach ist nun doch als prio­ri­tä­res Vor­ha­ben im Ent­wurf des Inve­sti­ti­ons­rah­men­plans 2011–2015 ent­hal­ten. Das wur­de nun­mehr der SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Anet­te Kram­me aus dem Bun­des­ver­kehrs­mi­ni­ste­ri­um mit­ge­teilt. „Der Pro­test der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger hat Wir­kung gezeigt“, freut sich Kram­me, die sich auch selbst für die Auf­nah­me des rund 45 Mio. Euro teu­ren Pro­jekts in den sog. Fünf-Jah­res-Plan stark gemacht hat­te. „Seit Jah­ren war­ten die leid geprüf­ten Unter­steinacher auf eine Ver­kehrs­ent­la­stung. Jetzt ist die­ses Ziel in greif­ba­re Nähe gerückt.“ Jetzt sei es not­wen­dig, dass der Bau der Orts­um­ge­hung auch tat­säch­lich zeit­nah erfolge.

Schreibe einen Kommentar