Reifen im Wert von 40.000 Euro gestohlen

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Oberfranken und der Staatsanwaltschaft Hof

Bundespolizisten stoppten am Dienstagmorgen auf der A 9 einen polnischen Lastwagen mit Diebesgut. Auf der Ladefläche entdeckten die Beamten 76 Kompletträder im Wert von rund 40.000 Euro, die aus einem Diebstahl kurz vorher in Greding stammen. Das Amtsgericht Hof erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof Haftbefehl gegen die 20- und 21-jährigen polnischen Fahrzeuginsassen.

Kurz nachdem der Diebstahl in Greding bei der Polizei gemeldet worden war, erfolgte schon die Festnahme des Diebestrios am Autohof Berg durch eine Streife der Bundespolizei. Die drei Männer brachen kurz nach Mitternacht die Container einer Reifenfirma in Greding auf und entwendeten die dort über den Winter eingelagerten Sommerreifen. Hierbei gingen sie fachmännisch vor und suchten gezielt Reifensätze mit hochwertigen Felgen aus.

Nachdem sie ihren Fiat Ducato bis unter das Dach mit dem Diebesgut beladen hatten, machten sie sich auf den Nachhauseweg Richtung Osten. Den aufmerksamen Bundespolizisten und der ermittelnden Kripo Hof ist es zu verdanken, dass das Trio die Reifen nicht mehr an den Mann bringen konnte. Stattdessen sitzen sie nun in Untersuchungshaft und warten auf ihre Hauptverhandlung.