“Even­song” im Bam­ber­ger Dom am 18. Dezember

Abend­lob in der Form der angli­ka­ni­schen Kir­che am vier­ten Advent

(bbk) Eine beson­de­re lit­ur­gi­sche Fei­er wird am Sonn­tag, 18. Dezem­ber um 17.00 Uhr im Bam­ber­ger Dom ange­bo­ten. Ähn­lich der Ves­per (Abend­lob der katho­li­schen Kir­che) fei­ert die angli­ka­ni­sche Kir­che den Even­song. Gene­ral­vi­kar Georg Kestel wird dem Even­song lit­ur­gisch vorstehen.

Musi­ka­lisch umrahmt wird der Even­song von Karl-Heinz Böhm an der Dom­or­gel und der Capel­la Hen­ri­ci. Die musi­ka­li­sche Lei­tung hat Diö­ze­san­mu­sik­di­rek­tor Mar­kus Wil­lin­ger inne. Es erklingt Chor- und Orgel­mu­sik von Tho­mas Luis de Vic­to­ria, Jako­bus Gal­lus, Peter Phil­ips, Orlan­do Gib­bons, Felxi Men­dels­sohn-Bar­thol­dy und Max Eham.

Der Even­song sei eine Mög­lich­keit in der häu­fig hek­ti­schen Advents­zeit eine wenig zur Ruhe zu kom­men und die Musik auf sich wir­ken zu las­sen, teil­te das Erz­bis­tum Bam­berg mit. An die Gläu­bi­gen ergeht herz­li­che Einladung.

Schreibe einen Kommentar