Töd­li­cher Ver­kehrs­un­fall auf der B 22 bei Hollfeld

Symbolbild Polizei

Ein töd­li­cher Ver­kehrs­un­fall ereig­ne­te sich am Frei­tag­mor­gen auf der B 22 zwi­schen Schön­feld und Bus­bach. Eine Opel­fah­re­rin ver­lor die Kon­trol­le über ihr Auto und prall­te gegen einen Baum. Dabei ver­letz­te sich die 53-Jäh­ri­ge so schwer, dass sie noch an der Unfall­stel­le verstarb.

Die Fah­re­rin aus dem Land­kreis Bay­reuth war gegen 11 Uhr mit ihrem Opel Vec­tra Rich­tung Bus­bach unter­wegs. Im Kur­ven­be­reich ver­lor sie die Kon­trol­le über ihr Auto und kam von der Fahr­bahn ab. Der sich dre­hen­de Vec­tra krach­te mit der Bei­fah­rer­sei­te so gegen einen Baum, dass die Fah­re­rin lebens­ge­fähr­li­che Ver­let­zun­gen erlitt und sich nicht mehr selbst aus dem Fahr­zeug befrei­en konn­te. Die alar­mier­te Feu­er­wehr konn­te die Frau nur noch tot aus dem Wrack bergen.

Die B 22 blieb für die Dau­er der Unfall­auf­nah­me und der Ber­gungs­ar­bei­ten bis 13.30 Uhr gesperrt. Ein Ver­tre­ter der Bay­reu­ther Staats­an­walt­schaft war vor Ort und beauf­trag­te einen Sach­ver­stän­di­gen mit der Fest­stel­lung der Unfallursache.

Schreibe einen Kommentar