Gru­sel­din­ner “Die Expe­ri­men­te des Dr. Fran­ken­stein” auf Burg Raben­stein

Da lachen sogar die Lei­chen­tei­le: Gru­se­lig-komi­sches Thea­ter in fünf Akten und mit vier Gän­gen

Gruseldinner

Gru­sel­din­ner

Ein­mal Graf Dra­cu­la in sei­ner Gruft tref­fen? Zu Gast sein, wenn Dr. Fran­ken­stein sei­ne Krea­tur zum Leben erweckt? Oder sich auf die Spu­ren von Jack the Rip­per bege­ben? Dabei ein exqui­si­tes Vier-Gän­ge-Menü genie­ßen? Das Gru­sel­din­ner-Thea­ter macht es mög­lich. Auf Burg Raben­stein in der Frän­ki­schen Schweiz erfolgt am Don­ners­tag, den 8.12., die Wie­der­auf­nah­me von „Die Expe­ri­men­te des Dr. Fran­ken­stein“ in der Rei­he der Gru­sel­din­ner.

Kei­ne Angst, im Gegen­satz zu den Prot­ago­ni­sten in Mary W. Shel­leys berühm­ten Roman müs­sen Sie vor dem Mon­ster nicht an den eisi­gen Nord­pol flüch­ten. Ihre Lach­mus­keln soll­ten Sie aller­dings gut trai­niert haben. Wenn Eigor ver­zwei­felt nach einem Hirn sucht, Dr. Fran­ken­stein end­lich sein Mon­ster erwecken will und Frau Blü­cher auf ihre spe­zi­el­le Art und Wei­se für sau­be­re Tische sorgt, bleibt kein Auge trocken.

Herz­lich will­kom­men im Labor von Dr. Fran­ken­stein! Der genia­le Wis­sen­schaft­ler per­sön­lich lädt Sie ein, im Renais­sance-Saal der Burg Raben­stein sei­nem größ­ten Expe­ri­ment bei­zu­woh­nen: Der Erschaf­fung eines künst­li­chen Men­schen. Sie sind Zeu­ge, wenn eine eben­so unglaub­li­che wie abson­der­li­che Krea­tur zum Leben erwacht. Neh­men Sie Platz und genie­ßen Sie ein schau­rig-komi­sches Din­ner­thea­ter mit skur­ri­len Gestal­ten und kurio­sen Sze­nen. Fast ist Dr. Fran­ken­stein am Ziel, da droht alles schief­zu­ge­hen. Fran­ken­steins her­ri­sche Ver­lob­te Eli­sa­beth reist uner­war­tet an. Gehil­fe Eigor ver­tauscht das Hirn. Und die Haus­häl­te­rin Frau Blü­cher ver­folgt ihre ganz eige­nen Zie­le. Wird der Dok­tor sein Expe­ri­ment tat­säch­lich voll­enden kön­nen?

Die Gäste auf Burg Raben­stein erwar­tet ein gru­se­li­ger und wit­zi­ger Abend zugleich. Die Gru­sel­din­ner sind auch für ängst­li­che Gemü­ter zu emp­feh­len. Alle Pro­duk­tio­nen sind in erster Linie Komö­di­en – schau­rig-komisch eben. Zwi­schen den ein­zel­nen Akten des Schau­spiels ser­viert die Küche des Hau­ses ein exqui­si­tes Vier-Gän­ge-Menü – da bleibt Zeit, sich über das gera­de Erleb­te aus­zu­tau­schen. Ein etwas ande­res Ess- und Thea­ter­er­leb­nis!

Don­ners­tag, den 8.12.11. Beginn ist um 19:00 Uhr, Ein­lass ab 18:30 Uhr. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.burg​-raben​stein​.de, Kar­ten­be­stel­lung unter 092029700440.

  • im Renais­sance-Saal der Burg Raben­stein
  • Die Expe­ri­men­te des Dr. Fran­ken­stein – Don­ners­tag, 8. Dezem­ber 2011,
  • wei­te­re Gru­sel­din­ner-Ter­mi­ne: 5.1.12, 27.1.12 und 16.3.12
  • 19:00 Uhr (Ein­lass 18:30 Uhr)
  • Kar­ten­be­stel­lung unter 09202–9700440
  • Ein­tritt 79,00 €