„OFFICE Per­so­nal“ Bay­reuth spen­det Stif­tung „Men­schen in Not“ 2000 Euro

Sozia­les Enga­ge­ment „aller Ehren wert“

Men­schen eine Freu­de zu machen steht im Zen­trum der Wochen vor Weih­nach­ten. Der Bay­reu­ther Per­so­nal­dienst­lei­ster OFFICE Per­so­nal hat es sich des­halb zur Tra­di­ti­on gemacht, dem Bay­reu­ther Hilfs­werk „Men­schen in Not“ eine Spen­de für des­sen Benefiz-„Gala der Köche“ zu machen, deren Rein­erlös wie­der­um kom­plett der Stif­tung zu Gute kommt. „Wir fin­den das sozia­le Enga­ge­ment und die Zusam­men­ar­beit mit den Wohl­fahrts­ver­bän­den in Stadt und Land­kreis aller Ehren wert“, beton­te OFFICE Per­so­nal-Nie­der­las­sungs­lei­te­rin Hei­drun Ley­kam bei der Über­ga­be der 2000 Euro. Und Stif­tungs-Ver­ant­wort­li­che Gabi Schnet­ter ver­si­chert: „Jeder Cent, der gespen­det wird, kommt wirk­lich den Bedürf­ti­gen zu Gute“.

Von den Spen­den an die seit über 20 Jah­ren akti­ve Stif­tung des „Nord­baye­ri­schen Kuriers“ pro­fi­tie­ren in Abspra­che mit Cari­tas, Dia­ko­ni­schem Werk, Arbei­ter­wohl­fahrt u.a. bedürf­ti­ge Ein­zel­per­so­nen und Fami­li­en, denen ein „erster Anschub zur Selbst­hil­fe“ gege­ben wer­den soll. An Weih­nach­ten wer­den zusätz­lich Lebens­mit­tel­pa­ke­te ver­teilt. Jedes Jahr ver­öf­fent­licht die Stif­tung auch Fall­be­schrei­bun­gen und zeigt auf, wie mit den Spen­den gehol­fen wer­den konn­te. Die „Gala der Köche“ setzt als Bene­fiz­ver­an­stal­tung mit Spit­zen­kö­chen und Künst­lern einen jähr­li­chen öffent­lich­keits­wirk­sa­men Höhe­punkt, des­sen Rein­erlös wie­der­um an die Stif­tung „Men­schen in Not“ und ande­re sozia­le und kul­tu­rel­le Pro­jek­te in und um Bay­reuth fließt. Die näch­ste „Gala“ wird im Febru­ar 2012 stattfinden.

Das Per­so­nal­dienst­lei­stungs­un­ter­neh­men „OFFICE Per­so­nal“ wur­de vor elf Jah­ren in Nürn­berg gegrün­det und ist seit­her auf Wachs­tums­kurs. Auf Basis eines mit dem DGB ver­ein­bar­ten Tarif­ver­trags beschäf­tigt das Unter­neh­men über 1700 Men­schen an 25 Stand­or­ten, die Hälf­te davon in den neu­en Bun­des­län­dern. In Bay­reuth sind rund 70 Men­schen, zumeist mit Fach­ar­bei­ter­brief, lang­jäh­ri­ger Berufs­er­fah­rung und Zusatz­qua­li­fi­ka­tio­nen aus allen Hand­werks- und Büro­be­rei­chen über­wie­gend lang­fri­stig ange­stellt. Auch des­halb sieht sich OFFICE Per­so­nal nach den Wor­ten von Hei­drun Ley­kam „als fle­xi­bler Part­ner des Mit­tel­stands zur Abdeckung von Auf­trags­spit­zen und für dau­er­haf­te Einsätze“.

Schreibe einen Kommentar