Claus Kumu­tat: “Gebraucht­klei­der­spen­den sind geleb­te Nachhaltigkeit”

„Wei­ter­ga­be gut erhal­te­ner Klei­dungs­stücke spart Res­sour­cen und hilft ande­ren Mitbürgern“

Den schnell­sten und effek­tiv­sten Weg zurück zu den Men­schen neh­men gut erhal­te­ne Klei­dungs­stücke über Klei­der­kam­mern, Sozi­al­kauf­häu­ser oder Second­hand-Läden. Claus Kumu­tat, Prä­si­dent des Lan­des­am­tes für Umwelt, erin­nert in der Vor­weih­nachts­zeit: Allein in den grö­ße­ren Städ­ten Bay­erns betrei­ben kari­ta­tiv-gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­tio­nen (KGOs) über 150 Ein­rich­tun­gen, um gebrauch­te Tex­ti­li­en und Schu­he kosten­gün­stig wei­ter­zu­ver­mit­teln. Die hohe Zahl an Betrie­ben zeigt, wie vie­le finan­zi­ell weni­ger gut aus­ge­stat­te­te Mit­bür­ger gut erhal­te­ne Gebraucht­klei­der benö­ti­gen. Mit Klei­der­spen­den kann ihnen gehol­fen wer­den, an einem „Kon­sum light“ teil­zu­ha­ben, der sonst ver­wehrt wäre. Kumu­tat: „Gut erhal­te­ne Klei­der und Schu­he soll­ten nicht ein­fach weg­ge­wor­fen wer­den. Mit Klei­der­spen­den kön­nen kari­ta­tiv-gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­tio­nen einen Teil ihrer sozia­len Pro­jek­te finan­zie­ren. Gleich­zei­tig wer­den Res­sour­cen geschont und Arbeits­plät­ze geschaf­fen. Das ist geleb­te Nach­hal­tig­keit.“ (Anm. d. Red.: Sie­he jedoch dazu die­sen Bericht des NDR)

Jedes Jahr wer­den in Deutsch­land mehr als 1,5 Mil­li­ar­den Tex­ti­li­en aus­sor­tiert, so der Dach­ver­band Fair­Wer­tung. Knapp 45 Pro­zent davon eig­nen sich für den erneu­ten Gebrauch. Die gut erhal­te­ne, sau­be­re Beklei­dung kann auch über Klei­der­con­tai­ner oder Stra­ßen­samm­lun­gen wei­ter­ge­ge­ben wer­den. Fair­Wer­tung, der Bun­des­ver­band Ver­brau­cher­initia­ti­ve e.V. und der bvse-Fach­ver­band Tex­til­re­cy­cling war­nen aber vor dubio­sen Klei­der­samm­lern: Häu­fig wird Gemein­nüt­zig­keit mit kari­ta­tiv klin­gen­den Namen oder Sym­bo­len nur vor­ge­täuscht. Sam­mel­auf­ru­fe und Hin­wei­se auf den Con­tai­nern soll­te man sich des­halb genau ansehen.

Eine Zusam­men­stel­lung der KGOs und wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum The­ma fin­den Sie unter: www​.lfu​.bay​ern​.de/​a​b​f​a​l​l​/​a​b​f​a​l​l​v​e​r​m​e​i​d​u​n​g​/​g​e​b​r​a​u​c​h​t​w​a​r​e​n​/​i​n​d​e​x​.​htm.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu seriö­sen Samm­lern unter: www​.fair​wer​tung​.de

Schreibe einen Kommentar