Vor­führ­wa­gen Ford Focus in Bam­berg entwendet

Symbolbild Polizei

Mit­ar­bei­ter eines Auto­hau­ses in der Rodez­stra­ße stell­ten am 19. Novem­ber 2011 das Feh­len ihres Vor­führ­wa­gens Ford Focus im Wert von rund 22.000 Euro fest. Unbe­kann­te Täter hat­ten das Auto mit dem Kenn­zei­chen BA-AA 59 vom Gelän­de der Fir­ma gestoh­len. Dass der brau­ne Ford nicht mehr auf dem Gelän­de des Auto­hau­ses stand fiel den Ange­stell­ten auf, als ein Kun­de eine Pro­be­fahrt machen woll­te. Zunächst such­ten die Mit­ar­bei­ter das Fahr­zeug in den eige­nen Rei­hen und wand­ten sich schließ­lich am Frei­tag an die Bam­ber­ger Poli­zei. Der mit den Kenn­zei­chen BA-AA 59 aus­ge­stat­te­te Ford muss in der Zeit vom 15. bis 19. Novem­ber vom Hof des Auto­hau­ses ver­schwun­den sein.

Die Kri­po Bam­berg bit­tet um ihre Mithilfe:

  • Wer hat im genann­ten Zeit­raum ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen in der Rodez­stra­ße gemacht und kann Anga­ben zum Ver­bleib des Fahr­zeu­ges machen?

Hin­wei­se nimmt die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg unter Tel. 0951/9129–491 oder jede ande­re Poli­zei­dienst­stel­le entgegen.

Schreibe einen Kommentar