Grün­dungs­ver­samm­lung des Arbeits­krei­ses Außen- und Sicher­heits­po­li­tik in Weilersbach

Arbeitskreis ASP

Arbeits­kreis ASP

Rein­hardt Weber aus Leu­ten­bach und Fried­rich Diehl über­neh­men Ver­ant­wor­tung bei der Grün­dungs­ver­samm­lung des Arbeits­krei­ses Außen- und Sicher­heits­po­li­tik. Die bei­den stell­ten sich spon­tan als Koor­di­na­to­ren bis zur Wahl im Arbeits­kreis ASP zur Ver­fü­gung. Bezirks­vor­sit­zen­der des ASP-Ober­fran­ken Hart­mut Koschyk konn­te im Sport­heim in Wei­lers­bach zahl­rei­che inter­es­sier­te Par­tei­freun­din­nen und Par­tei­freun­de begrü­ßen und gab sei­ner Freu­de Aus­druck, dass mit dem Kreis­ver­band Forch­heim ein wei­te­rer Kreis­ver­band aktiv wird.

In sei­nen Aus­füh­run­gen mach­te er deut­lich, wes­halb es ihm ein Her­zens­an­lie­gen sei, dass in Forch­heim wie­der ein ASP gegrün­det wird. Er führ­te aus, dass die CSU die Par­tei der Außen- und Sicher­heits­po­li­tik ist und dadurch der ASP inner­halb der Par­tei eine wich­ti­ge Rol­le ein­nimmt. Der Vor­sit­zen­de des AK Euro­pa der CDU-/CSU-Bun­des­tags­frak­ti­on MdB Tho­mas Sil­ber­horn zeig­te auf, dass für die mei­sten Bür­ge­rin­nen und Bür­ger Außen­po­li­tik erst durch einen Mili­tär­ein­satz deut­lich wird. In die­sem Zusam­men­hang ging er auf die Ent­schei­dun­gen zum Afgha­ni­stan, dem Irak- und dem Liby­en-Ein­satz ein. Im Hin­blick auf den Afgha­ni­stan-Ein­satz mach­te er deut­lich, dass es gera­de unter der Uni­on geführ­ten Regie­rung neue Leit­li­ni­en zur Afgha­ni­stan-Stra­te­gie gege­ben hat und kla­re Zie­le fest­ge­legt wurden.

MdB Tho­mas Sil­ber­horn infor­mier­te die Anwe­sen­den auch über die Neu­aus­rich­tung der Bun­des­wehr, die im Zeit­al­ter neu­er sicher­heits­po­li­ti­scher Anfor­de­run­gen drin­gend not­wen­dig war. „Die CSU ist eben kei­ne regio­na­le Par­tei, son­dern eine Par­tei mit inter­na­tio­na­lem Anspruch“, so der Bundespolitiker.

Kreis­vor­sit­zen­der Udo Schön­fel­der zeig­te sich erfreut über die gelun­ge­ne Auf­takt­kon­fe­renz und kün­dig­te eine gemein­sa­me Ver­an­stal­tung im ersten Quar­tal des näch­sten Jah­res an. Ein Sicher­heits­dia­log des Bezirks­ver­ban­des Ober­fran­ken fin­det am Sams­tag, 10. Dezem­ber, von 16.00 bis 18.00 Uhr im Wein­re­stau­rant des Mes­ser­schmitt Roman­tik-Hotels in Bam­berg statt zum The­ma „Roh­stoff- und Ener­gie­si­cher­heit“. Bezirks­vor­sit­zen­der Hart­mut Koschyk konn­te als Refe­ren­ten die Staats­se­kre­tä­rin Mela­nie Huml und MdB Tho­mas Sil­ber­horn gewinnen.

Schreibe einen Kommentar