Wohn­mo­bil in Bam­berg entwendet

Symbolbild Polizei

Eine böse Über­ra­schung erleb­te am Sonn­tag­vor­mit­tag ein Fahr­zeug­be­sit­zer, als er fest­stell­te, dass sein im Hafen­ge­biet abge­stell­tes, wei­ßes Wohn­mo­bil der Mar­ke Fiat ent­wen­det wor­den ist. Das bereits abge­mel­de­te Wohn­mo­bil war im Innen­hof einer Gast­stät­te unter einem Car-Port ohne Kennei­chen abge­stellt. Letzt­ma­lig hat der Besit­zer am Sams­tag vor einer Woche sein Fahr­zeug gesehen.

Das 17 Jah­re alte, wei­ße Wohn­mo­bil weist fol­gen­de mar­kan­te Merk­ma­le auf:

  • Auf­bau­typ Flair – Kabi­nen­auf­bau über das Füh­rer­haus hin­aus, an den Sei­ten jeweils zwei Fenster
  • Zwil­lings­ach­se hinten
  • „Duca­ti“ – Auf­kle­ber im Heckbereich

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Mithilfe:

  • Wer hat in der Zeit vom 19. – 27. Novem­ber 2011 ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen im Zusam­men­hang mit einem Wohn­mo­bil im Bam­ber­ger Hafen­ge­biet gemacht?
  • Wer kann Anga­ben zum Ver­bleib des Wohn­mo­bils machen?

Hin­weis nimmt die Kri­mi­nal­po­li­zei in Bam­berg unter Tel.-Nr. 0951/9129–491 entgegen.

Schreibe einen Kommentar