Mit­tel­al­ter­li­ches Weih­nachts­spiel im Forch­hei­mer Pfal­z­in­nen­hof am 16./17. Dezember

„Dem Volk zur Erbau­ung und Frömmigkeit“

Beleuchtet von Kerzen und Fackeln im Innenhof der Kaiserpfalz spielen Laien in mittelalterlichen Gewändern die Weihnachtsgeschichte.

Mit­tel­al­ter­li­ches Weih­nachts­spiel. Foto: Agil

Ker­zen und Fackel­schein, ori­gi­na­le Kostü­me und def­ti­ge Spra­che: Ganz der Auf­füh­rungs­tra­di­ti­on des Mit­tel­al­ters ver­haf­tet wird ein mit­tel­al­ter­li­ches Weih­nachts­spiel am Frei­tag, dem 16. Dezem­ber und am Sams­tag, dem 17. Dezem­ber 2011 im Innen­hof der Kai­ser­pfalz in Forch­heim zu sehen sein. Das bibli­sche The­ma soll „dem Volk zur Erbau­ung und Fröm­mig­keit“ auf­ge­führt wer­den. Beleuch­tet von Ker­zen und Fackeln im Innen­hof der Kai­ser­pfalz spie­len Lai­en in mit­tel­al­ter­li­chen Gewän­dern die Weihnachtsgeschichte.

Die teils def­ti­ge Spra­che des Mit­tel­al­ters bie­tet eine volks­na­he Erzäh­lung der hoch­hei­li­gen Geschich­te. Die Vor­stel­lun­gen begin­nen jeweils um 19.00 Uhr, der Ein­tritt: beträgt für Erwach­se­ne 6,00 €, für Kin­der 3,00 €. Bei schlech­tem Wet­ter fin­det die Ver­an­stal­tung im Sal­tor­turm statt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie im Pfalz­mu­se­um (Tel.: 09191/714327 oder in www​.forch​heim​.de).

Schreibe einen Kommentar