75-jährige Bayreuther Fußgängerin nach Unfall gestorben – Zeugen gesucht

Am späten Sonntagnachmittag starb eine 75-jährige Frau im Klinikum an den Folgen eines tragischen Verkehrsunfalls, bei dem sie in der Bamberger Straße vom Auto eines 86-Jährigen erfasst und lebensgefährlich verletzt worden war. Gegen 17 Uhr war der Fiatfahrer aus dem Landkreis Bayreuth auf der Bamberger Straße stadteinwärts unterwegs, als die Bayreutherin von links nach rechts die Fahrbahn zu Fuß überquerte. Aus noch ungeklärten Gründen erfasste der Fiat die Fußgängerin und schleuderte sie zu Boden.

Ein sofort hinzu gerufenes Notarztteam brachte die Schwerstverletzte in die Klinik, wo sie trotz aller Bemühungen kurze Zeit später ihren Verletzungen erlag. Der 86-jährige Autofahrer blieb unverletzt.

An der Unfallstelle ordnete ein Vertreter der Bayreuther Staatsanwaltschaft die Hinzuziehung eines Sachverständigen zur Klärung der Unfallursache an.

Die Bayreuther Polizei sucht unter Tel. 0921/5060 dringend eventuelle Zeugen des Unfalls, insbesondere den Fahrer eines weißen Kastenwagens mit oranger Aufschrift, der zur Unfallzeit in der Nähe gewesen sein soll.