Töd­li­cher Ver­kehrs­un­fall in Altendorf

Symbolbild Polizei

Ein tra­gi­scher Ver­kehrs­un­fall ereig­ne­te sich gestern Abend auf der Staatstra­ße zwi­schen Neu­ses a. d. Reg­nitz und Alten­dorf. Ein 65-jäh­ri­ger Mann aus dem südl. Land­kreis Bam­berg befuhr die Ein­fahrt des dor­ti­gen Park­plat­zes und krach­te gegen einen Baum. Der Ver­kehrs­un­fall wur­de durch eine Strei­fe der Ver­kehrs­po­li­zei Bam­berg bemerkt, die wäh­rend ihrer Strei­fen­fahrt durch den Park­platz fuhr. Offen­sicht­lich hat­te sich der Unfall bereits eini­ge Zeit davor ereig­net. Für den allein­be­tei­lig­ten 65-jäh­ri­gen Unfall­fah­rer kam jede Hil­fe zu spät. Der sofort ver­stän­dig­te Not­arzt konn­te nur noch den Tod des Man­nes fest­stel­len. Zur Klä­rung der genau­en Unfall­ur­sa­che kam auf Anord­nung der Staats­an­walt­schaft Bam­berg ein Sach­ver­stän­di­ger an die Unfall­stel­le. Am Pkw ent­stand Total­scha­den in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar