Kul­tur­kreis Eber­mann­stadt ver­an­stal­tet Lesung mit musi­ka­li­scher Umrahmung

Der Kul­tur­kreis Eber­mann­stadt ver­an­stal­tet am 24.11. 2011 um 20.00 Uhr in der Scheu­ne des Wie­sent-Gar­ten am Kir­chen­wehr eine Lesung mit musi­ka­li­scher Umrah­mung unter dem Titel „ So lang die Sun­na scheint“ mit dem Forch­hei­mer Mund­art­dich­ter Rein­hold Schmitt und dem Saxo­phon-Quar­tett „Les Quatre“.

Rein­hold Schmitt schreibt in erster Linie Gedich­te und Pro­sa in Forch­hei­mer Mund­art. Sei­ne sorg­fäl­tig aus­ge­ar­bei­te­ten Tex­te wir­ken durch den spie­le­ri­schen, über­le­ge­nen Umgang mit dem Reim und durch hin­ter­sin­ni­gen Humor. Bis­he­ri­ge grö­ße­re Mund­art-Ver­öf­fent­li­chun­gen sind: „Freud om Lebm“, „A Zibfl vom Glügg“, „Weihnachdslichder“,„Lach mä drü­wer“, „Seli­cha Zeidn“ (2010) und „Nauf die Kel­ler“ (2011). Im Auf­trag der Stadt Forch­heim hat er (in Hoch­deutsch) einen lokal­hi­sto­ri­schen Stoff, die Wahl Kon­rads zum Deut­schen König im Jah­re 911, zu einem Schau­spiel ver­ar­bei­tet, („Der König wider Wil­len“). Im Novem­ber 2011 erleb­te „Der König wider Wil­len“ eine Auf­füh­rung in ver­kürz­ter Form, die gro­ßen Anklang fand.

Das Saxo­phon-Quar­tett „Les Quat­re“ aus Eber­mann­stadt ( Her­bert Voll­may­er, Gabi Rauch, Erwin Horn, Heri­bert Weber) tritt seit vie­len Jah­ren im frän­ki­schen Raum auf und umrahmt den Abend swin­gend oder auch besinn­lich mit anspruchs­vol­len Arrangements.

Kar­ten gibt es bei der Tou­rist-Infor­ma­ti­on, Bahn­hof­str. 5, Tel. 09194–50640 und an der Abendkasse.

Schreibe einen Kommentar