Eber­mann­stadt: Bun­des­stra­ße B 470 ist ab Mitt­woch wie­der im Gegen­ver­kehr befahrbar

Bun­des­stra­ße B 470 Forch­heim – Pot­ten­stein: Erneue­rung des Breitenbachgerinnes

Ab Mitt­woch, den 23. Novem­ber ist die Bun­des­stra­ße B 470 in Eber­mann­stadt wie­der in bei­den Rich­tun­gen befahr­bar. Auch für die anlie­gen­den Orts­stra­ßen, wie z. B. die Schul­stra­ße, wer­den die Sper­run­gen auf­ge­ho­ben. Ledig­lich die Umlei­tung des Schwer­last­ver­kehrs über But­ten­heim erfolgt wie bis­her. Die halb­sei­ti­ge Ein­engung der B 470 bleibt von Brei­ten­bach­stra­ße Haus­num­mer 5 bis Haus­num­mer 21 vor­erst bestehen. Mit der neu­en Bau­pha­se wer­den die Bau­stel­len­am­peln abge­baut und der nor­ma­le Ampel­be­trieb kann an bei­den Kreu­zun­gen wie­der auf­ge­nom­men werden.

Wet­ter­be­dingt kann die Bau­stel­le vor­aus­sicht­lich die­ses Jahr nicht kom­plett been­det wer­den. In die­sem Fall wür­den ab Ein­bruch des Win­ters die Bau­ar­bei­ten ein­ge­stellt wer­den und die B 470 wäre wäh­rend der Ruhe­pha­se weit­ge­hend frei befahr­bar. Die rest­li­chen Arbei­ten wür­den dann im Früh­jahr 2012 fortgesetzt.

Wir bedan­ken uns bei den Ver­kehrs­teil­neh­mern und den Anlie­gern für die auf­ge­brach­te und noch auf­zu­brin­gen­de Geduld wäh­rend der Bau­maß­nah­me und bit­ten wei­ter­hin um erhöh­te Vor­sicht, vor allem wegen der geän­der­ten Ver­kehrs­füh­rung und des geän­der­ten Ampelbetriebs.

Schreibe einen Kommentar