LIFE-Natur-Pro­jekt Obe­res Main­tal setzt erste Bau­maß­nah­men um

Bau­be­ginn Natur­be­ob­ach­tungs­turm bei Hall­stadt- Dörfleins

Naturbeobachtungsturm

Natur­be­ob­ach­tungs­turm

Beim LIFE-Natur-Pro­jekt Obe­res Main­tal sind die Vor­pla­nun­gen für meh­re­re Maß­nah­men abge­schlos­sen. Nun wur­de mit den ersten Bau­maß­nah­men begon­nen. Neben der Schaf­fung von Flach­was­ser­zo­nen an Bag­ger­se­en soll die Natur des Main­tals auch der Bevöl­ke­rung näher gebracht wer­den. So ent­steht nahe am Säug­ries-Bag­ger­see ein Naturbeobachtungsturm.

Pro­jekt­ma­na­ger Gui­do Bau­ern­sch­mitt teilt mit, dass zunächst Fun­da­men­tar­bei­ten erfol­gen, mit denen die Fa. K‑Bau aus Lit­zen­dorf beauf­tragt wur­de. Danach wird die Metall-Holz­kon­struk­ti­on auf­ge­stellt. Der Turm wird eine Höhe von fast 10 m erreichen.

Durch die Lage unmit­tel­bar gegen­über der Ver­bin­dung des Säug­ries-Bag­ger­sees zum Main kön­nen Natur­in­ter­es­sier­te einen fan­ta­sti­schen Über­blick über den See bekom­men. Vom Turm aus kann man sowohl die Vogel­welt am Main wie auch im Bag­ger­see beob­ach­ten, so Bern­hard Struck von der Natur­schutz­be­hör­de am Land­rats­amt Bam­berg. Je nach Wit­te­rung kann der Turm evtl. noch 2011 fer­tig gestellt werden.

Die Stadt Hall­stadt hat den Bau des Turms aktiv unter­stützt und ein­stim­mig befür­wor­tet. Durch die Lage nahe dem neu erbau­ten Rad­wan­der­weg Bisch­berg-Dörf­leins ent­steht ein wei­te­rer Anzie­hungs­punkt für Natur­in­ter­es­sier­te in der Regi­on. Die fei­er­li­che Eröff­nung ist für 2012 vorgesehen.

Schreibe einen Kommentar