Regi­on Bay­reuth bie­tet ab Ende Novem­ber Fort­bil­dun­gen für Grund­schul­fach­kräf­te an

In Stadt und Land­kreis Bay­reuth for­schen bereits in rund 60 Ein­rich­tun­gen Kin­der im Alter von drei-sechs Jah­ren. Nun soll das Ange­bot auch für die Ziel­grup­pe der sechs-zehn­jäh­ri­gen aus­ge­baut werden.

Die bun­des­weit agie­ren­de Stif­tung „Haus der klei­nen For­scher“ star­tet mit dem regio­na­len Netz­werk Bay­reuth eine Modell­pha­se zur Imple­men­tie­rung des Ange­bots im Grund­schul­be­reich. Neben der Regi­on Bay­reuth wer­den noch 51 wei­te­re Netz­werk­part­ner der Stif­tung, von denen vie­le schon län­ger mit Grund­schu­len und Hor­ten erfolg­reich zusam­men­ar­bei­ten, in ver­schie­de­nen Regio­nen Deutsch­lands zusam­men etwa tau­send Ein­rich­tun­gen die Teil­nah­me an der Initia­ti­ve ermöglichen.

In der Regi­on Bay­reuth expe­ri­men­tie­ren die Mäd­chen und Jun­gen mit all­täg­li­chen Mate­ria­li­en wie Trink­hal­men, Pipet­ten, Trich­tern, Kne­te und Luft­bal­lons. Beim Expe­ri­men­tie­ren und beim Spre­chen über die beob­ach­te­ten Phä­no­me­ne wer­den Natur­wis­sen­schaf­ten und Tech­nik für die Kin­der erfahr­bar. Dane­ben erwer­ben sie auch Sprach‑, Lern- und Sozi­al­kom­pe­ten­zen und kön­nen ihre fein­mo­to­ri­schen Fähig­kei­ten wei­ter­ent­wickeln. Mit dem neu­en Bil­dungs­pro­jekt “Sechs- bis zehn­jäh­ri­ge Kin­der” soll ein flie­ßen­der Über­gang für das Bil­dungs­an­ge­bot der Stif­tung geschaf­fen wer­den, damit Kin­der aus der Kita ihre ersten Lern­er­fah­run­gen im Bereich Natur­wis­sen­schaf­ten und Tech­nik im Grund­schul­al­ter wei­ter ver­tie­fen kön­nen. Das Bun­des­mi­ni­ste­ri­um für Bil­dung und For­schung stellt hier­für zusätz­li­che Mit­tel bereit. Ein Ziel ist es, einen Bei­trag zu einer kon­ti­nu­ier­lich ange­leg­ten Bil­dungs­bio­gra­phie zu leisten.

Die päd­ago­gi­schen Fach­kräf­te und Lehrer/​innen in Stadt und Land­kreis Bay­reuth kön­nen ab dem 30. Novem­ber 2011 an den ersten Fort­bil­dun­gen zu den The­men: Tech­nik – Bau­en und Kon­stru­ie­ren sowie Aku­stik teil­neh­men. Die Umset­zung in der Regi­on Bay­reuth erfolgt durch das Regio­nal­ma­nage­ment von Stadt und Land­kreis Bay­reuth und dem loka­len Bünd­nis für Fami­li­en der Stadt Bayreuth.

Am kom­men­den Mon­tag, 21. Novem­ber wird das Bil­dungs­an­ge­bot im Land­rats­amt Bay­reuth vor­ge­stellt. Eine Anmel­dung über das Regio­nal­ma­nage­ment ist erfor­der­lich. Dar­über hin­aus wer­den die ersten Kin­der­ta­ges­stät­ten der Regi­on Bay­reuth als „Haus der klei­nen For­scher“ ausgezeichnet.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen und Ter­mi­ne unter www​.regi​on​-bay​reuth​.de und www​.haus​-der​-klei​nen​-for​scher​.de

Schreibe einen Kommentar