23 iPho­nes in Forch­heim ergaunert

Symbolbild Polizei

23 iPho­nes im Wert von rund 11.000 Euro ergau­ner­ten vier Unbe­kann­te am Diens­tag­nach­mit­tag in einem Han­dy­la­den in der Haupt­stra­ße. Die Poli­zei sucht nach den Tätern.

Zwei der Trick­die­be ver­wickel­ten den Ver­käu­fer in ein Gespräch und täusch­ten Kauf­in­ter­es­se vor. Nach­dem sie das Geschäft ver­las­sen hat­ten, fehl­ten 23 neue iPho­nes. Ver­mut­lich haben die ande­ren zwei Die­be das Ablen­kungs­ma­nö­ver genutzt, um die hoch­wer­ti­gen Gerä­te unbe­merkt aus dem Laden zu schaffen.

Die Täter wer­den fol­gen­der­ma­ßen beschrieben:

  • ost­eu­ro­päi­sches Aussehen
  • drei der Per­so­nen waren unge­fähr 20 Jah­re alt
  • die vier­te Per­son wird auf rund 30 Jah­re geschätzt und war mit einer schwar­zen Leder­jacke und oran­ge­far­be­nen Wild­le­der­schu­hen beklei­det, unge­fähr 165 bis 170 Zen­ti­me­ter groß und hat­te auf­fäl­lig ver­gol­de­te Eckzähne
  • die Täter unter­hiel­ten sich auf fran­zö­sisch und spra­chen gebro­chen englisch

Die Kri­po Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Mithilfe:

  • Wer hat am Diens­tag, gegen 15.15 Uhr, in der Haupt­stra­ße ver­däch­ti­ge Per­so­nen wahr­ge­nom­men, die mit dem Trick­dieb­stahl in Ver­bin­dung ste­hen könnten?

Hin­wei­se nimmt die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg unter der Tel. 0951/9129–491 entgegen.

Schreibe einen Kommentar