Lager­hal­le in Igen­s­dorf abgebrannt

Symbolbild Polizei

Rund 250.000 € Sach­scha­den ent­stand beim Brand einer Lager­hal­le in der Forch­hei­mer Stra­ße in Igen­s­dorf. Gegen 03:00 Uhr bemerk­te eine Anwoh­ne­rin, dass der Dach­stuhl der Lager­hal­le eines ortan­säs­si­gen land­wirt­schaft­li­chen Betrie­bes in Flam­men stand. Die Feu­er­wehr rück­te zur Brand­be­kämp­fung mit einem Groß­auf­ge­bot an. Der Dach­stuhl war jedoch nicht mehr zu ret­ten, auch die Hal­le selbst brann­te voll­stän­dig aus. Eine Destil­lier­an­la­ge und die Hei­zung für den gesam­ten Betrieb, die in der ca. 34 x 9 m gro­ßen Lager­hal­le unter­ge­bracht waren, wur­den ein Raub der Flam­men. Per­so­nen kamen nicht zu Scha­den. Die Brand­ur­sa­che ist noch nicht geklärt. Der Kri­mi­nal­dau­er­dienst hat die Ermitt­lun­gen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar