Kunst­aus­stel­lung, Musik-Kaba­rett, Zau­ber-Dar­bie­tun­gen und kuli­na­ri­sche Genüs­se in Hirschaid

Ein Fest der Sin­ne und der Kunst

Gemälde von Elisabeth Andrade-Christel

Gemäl­de von Eli­sa­beth Andrade-Christel

Es soll ein Erleb­nis für alle Sin­ne wer­den. Mit der Ver­an­stal­tung „Ein Fest der Sin­ne und der Kunst“ wird am Sams­tag, 19. Novem­ber ab 19 Uhr im Hotel Göl­ler (Nürn­ber­ger Stra­ße 100) in Hirschaid offi­zi­ell die dies­jäh­ri­ge Kunst­aus­stel­lung eröff­net. Fünf Mona­te lang prä­sen­tie­ren die Hirschai­der Foto­gra­fin Gabrie­le Welsch, die aus Bam­berg stam­men­de Male­rin Eli­sa­beth And­ra­de-Chri­stel sowie der Lein­bur­ger Objekt­künst­ler Micha­el Mel­kers rund 80 ihrer Kunst­wer­ke in den Restau­rant-Räu­men. Wäh­rend Eli­sa­beth And­ra­de-Chri­stel farb­in­ten­si­ve Stillle­ben und Natur­ein­drücke aus­stellt, zeigt Gabrie­le Welsch Archi­tek­tur-Foto­gra­fie mit außer­ge­wöhn­li­chen Moti­ven und Micha­el Mel­kers prä­sen­tiert Objekt­kunst mit Wer­ken „vol­ler Licht und Emo­ti­on“, bei denen das Ele­ment Gold eine zen­tra­le Rol­le spielt.

Mit einem „Fest der Sin­ne und der Kunst“ wird die Kunst­aus­stel­lung am Sams­tag, 19. Novem­ber, um 19 Uhr eröff­net. Im Sti­le einer Varie­té-Ver­an­stal­tung mit wech­seln­den Bei­trä­gen wer­den die Künst­ler dem Publi­kum ihre Wer­ke und ihren Wer­de­gang vor­stel­len, zudem wird die Erlan­ger Musik-Kaba­ret­ti­stin Johan­na Moll als lyri­sches Lie­der­lu­der mit skur­ri­len, unter­halt­sa­men, aber auch nach­denk­li­chen Eigen­kom­po­si­tio­nen auf­tre­ten, wäh­rend der Bam­ber­ger Zau­ber­künst­ler Timm Full magi­sche Kunst­stücke aus meh­re­ren Jahr­hun­der­ten vor­stellt. Für kuli­na­ri­sche Genüs­se zwi­schen den Auf­trit­ten sor­gen die Restau­rant-Chef­kö­che Gün­ther und Seba­sti­an Werth­mann mit einem Fünf-Gän­ge-Menü, das von Samt­sup­pe von roter Papri­ka über kross gebra­te­ne Saib­lings­filets auf einem

Arran­ge­ment von Chi­li­kraut und Pas­si­ons­frucht mit gefüll­ten Kart­öf­fel­chen und Melo­nen-Sor­bet über Fasa­nen­brüst­chen Tos­ca­na an medi­ter­ra­nem Gemü­se und gold­ge­stäub­ten Nudel­ta­schen bis zu Crè­me Bru­leé, Man­go­ter­ri­ne an Scho­ko­la­den-Cous-Cous und haus­ge­mach­tem Mas­car­po­ne-Eis reicht. Damit dürf­ten an die­sem Abend wohl nahe­zu alle Sin­ne ange­spro­chen werden.

Wei­te­re Infos zum „Fest der Sin­ne und der Kunst“ gibt es beim Hotel Göl­ler unter Tele­fon 09543/82 40 sowie im Inter­net unter www​.hotel​-goe​l​ler​.de. Dort ist auch eine Kar­ten­re­ser­vie­rung mög­lich. Die Kunst-Aus­stel­lung mit den Wer­ken von Gabrie­le Welsch, Eli­sa­beth And­ra­de-Chri­stel sowie Micha­el Mel­kers kann bis ein­schließ­lich Sams­tag, 31. März, 2012 im Hotel Göl­ler in Hirschaid zu den täg­li­chen Öff­nungs­zei­ten besich­tigt werden.

Schreibe einen Kommentar