Ein­bre­cher hebel­ten Fen­ster auf

Symbolbild Polizei

Bis­lang unbe­kann­te Ein­bre­cher haben sich am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de durch das Auf­he­beln eines Fen­sters Zutritt zu einem Ein­fa­mi­li­en­haus in Ems­kir­chen (Lkr. Neu­stadt a.d.Aisch – Bad Winds­heim) ver­schafft und dabei Schmuck und Bar­geld erbeu­tet. Die Kri­mi­nal­po­li­zei hofft auf Hin­wei­se aus der Bevölkerung.

Zwi­schen dem 12.11.2011 – 12:00 Uhr und dem 13.11.2011 – 19:00 Uhr nutz­ten Die­be die Abwe­sen­heit der Eigen­tü­mer und gelang­ten über ein ange­gan­ge­nes Fen­ster in das Anwe­sen an der Ört­lich­keit “Am Ein­spann” im Süd­osten Ems­kir­chens. Im Innen­raum ent­wen­de­ten die Täter Uhren, Schmuck und Bar­geld im Gesamt­wert von meh­re­ren tau­send Euro.

Die Ermitt­ler der Kri­mi­nal­po­li­zei in Ans­bach fra­gen: Wer hat zur frag­li­chen Zeit in der Nähe des Alten Post­we­ges oder ent­lang der öst­lich ver­lau­fen­den Bun­des­stra­ße 8 ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen gemacht. Hin­wei­se nimmt der Kri­mi­nal­dau­er­dienst Mit­tel­fran­ken unter der Tele­fon­num­mer 0911 / 2112–3333 entgegen.

Schreibe einen Kommentar