Bam­ber­ger Fami­li­en­mes­se 2012 – Mit­ma­chen erwünscht!

In der Fami­li­en­re­gi­on Bam­berg gibt es zahl­rei­che unter­schied­li­che Ange­bo­te, die Fami­li­en und Eltern im All­tag unter­stüt­zen. Die bun­te Palet­te reicht von der Eltern-Kind-Grup­pe über den Geburts­vor­be­rei­tungs­kurs bis hin zur Kri­sen­be­ra­tung in schwie­ri­gen Lebens­si­tua­tio­nen. Um die vie­len bestehen­den Ange­bo­te für Fami­li­en bekann­ter zu machen, ver­an­stal­ten Stadt und Land­kreis Bam­berg am Sams­tag, 11. Febru­ar 2012, in der Graf-Stauf­fen­berg-Schu­le eine gro­ße Fami­li­en­mes­se, die sich an alle Fami­li­en der Regi­on sowie auch an Fach­leu­te aus dem Bereich Eltern- und Fami­li­en­bil­dung richtet.

Ein­rich­tun­gen und Trä­ger aus der Regi­on Bam­berg sind ein­ge­la­den, die Gele­gen­heit zu nut­zen, um ihre Ange­bo­te und Pro­jek­te für Fami­li­en auf der Mes­se zu prä­sen­tie­ren. Neben zahl­rei­chen Info-Stän­den ist ein viel­fäl­ti­ges Pro­gramm geplant, das neben Vor­trä­gen und Work­shops auch Musik, Thea­ter und viel Spiel und Spaß für jedes Alter umfasst.

Inter­es­sier­te, die sich an der Mes­se betei­li­gen möch­ten, kön­nen sich bis spä­te­stens 25. Novem­ber bei der Mes­se­ko­or­di­na­ti­on in Stadt (0951 87–1442) oder Land­kreis Bam­berg (0951 85–510) melden. 

Die Fami­li­en­mes­se wird im Rah­men des Modell­pro­jekts „Fami­li­en­bil­dung – Fami­li­en­stütz­punk­te“ durch­ge­führt und vom Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­um für Arbeit und Sozi­al­ord­nung, Fami­li­en und Frau­en gefördert.

Schreibe einen Kommentar