Uni­ver­si­tät Bam­berg fei­ert Geburtstag

Dies aca­de­mi­cus an der Otto-Fried­rich-Uni­ver­si­tät Bamberg

364 Jah­re ist es her, dass der Bam­ber­ger Fürst­bi­schof Mel­chi­or Otto Voit von Salz­burg im Novem­ber 1647 den Grund­stein für die Otto-Fried­rich-Uni­ver­si­tät leg­te. Er erwei­ter­te das dama­li­ge Jesui­ten­kol­leg um die bei­den Fakul­tä­ten Phi­lo­so­phie und Theo­lo­gie zur Aca­de­mia Otto­nia­na. Ihre Geburts­tags­fei­er begeht die Uni­ver­si­tät im Rah­men des Dies aca­de­mi­cus. Am Mon­tag, den 14. Novem­ber, fin­det die Fei­er ab 17 Uhr in der AULA der Uni­ver­si­tät (Domi­ni­ka­ner­stra­ße 2a) statt.

In sei­ner Eröff­nung geht Prä­si­dent Prof. Dr. Dr. habil. Gode­hard Rup­pert auf aktu­el­le hoch­schul­po­li­ti­sche und wis­sen­schaft­li­che The­men ein. Gruß­wor­te spre­chen Wis­sen­schafts­mi­ni­ster Dr. Wolf­gang Heu­bisch und Prof. Dr. Ivan Olek­sand­ro­vych Vak­ar­chuk, Rek­tor der Ivan Fran­ko Natio­nal Uni­ver­si­ty L’viv (Ukrai­ne). Im anschlie­ßen­den Fest­vor­trag spricht Prof. Dr. Gior­gi Khubua (Tbilisi/​Jena) zum The­ma „Euro­päi­sie­rung durch Recht: Iden­ti­täts­wan­del im Kau­ka­sus“. Nach Begrü­ßung, Gruß­wor­ten und Fest-vor­trag fol­gen die Preis­ver­lei­hun­gen für beson­de­re wis­sen­schaft­li­che und stu­den­ti­sche Leistungen.

Alle Inter­es­sier­ten sind herz­lich eingeladen.

Schreibe einen Kommentar