Erster Grün­der­brunch in Bay­reuth am 14. Novem­ber 2011

Die Grün­dung eines Unter­neh­mens ist in der Regel nicht der Abschluss die­ses Pro­zes­ses. Im Gegen­teil: Oft fan­gen die Pro­ble­me erst nach der Grün­dung an, wenn All­tags­pro­ble­me die Geschäfts­tä­tig­keit beein­träch­ti­gen. Davon kön­nen vie­le Selbst­stän­di­ge ein Lied sin­gen. „Dann ist es gut, wenn man rasch auf ein Netz­werk von Gleich­ge­sinn­ten oder auf Exper­ten­wis­sen zurück­grei­fen kann“, erklär­te Land­rat Her­mann Hüb­ner in einer Pres­se­ver­laut­ba­rung zum geplan­ten Grün­der­brunch.

Zum ersten Mal laden Stadt und Land­kreis Bay­reuth sowie der Land­kreis Kulm­bach zu die­ser Ver­an­stal­tung am 14. Novem­ber 2011 von 11.00 bis 14.00 Uhr in das Land­rats­amt Bay­reuth ein, um das Knüp­fen von Kon­tak­ten zu erleich­tern. Wie Land­rat Hüb­ner gemein­sam mit dem stellv. Haupt­ge­schäfts­füh­rer der IHK Bay­reuth, Wolf­ram Brehm, betont, soll die Ver­an­stal­tung eine Platt­form bie­ten, auf der sich Grün­dungs­wil­li­ge und jun­ge Unter­neh­mer in zwang­lo­ser Atmo­sphä­re bei einem klei­nen Imbiss aus­tau­schen und von­ein­an­der pro­fi­tie­ren kön­nen. „Zudem wol­len wir den Grün­dern und Selbst­stän­di­gen zei­gen, dass es für nahe­zu jedes Pro­blem einen Ansprech­part­ner in der Regi­on gibt“, so Land­rat und stellv. Haupt­ge­schäfts­füh­rer über­ein­stim­mend. Als Ein­stieg in die Ver­an­stal­tung ist ein Vor­trag über sozia­le Netz­wer­ke wie Face­book oder Twit­ter geplant und wie man die­se für sein Unter­neh­men nut­zen kann. Danach wird der Grün­der von Omni­bus-Rei­sen Losert, Mar­kus Losert, über die Erfah­run­gen beim Auf­bau sei­nes Unter­neh­mens berich­ten.

Für eine Teil­nah­me wird um Anmel­dung bis zum 10. Novem­ber bei der Wirt­schafts­för­de­rung des Land­krei­ses Bay­reuth, Dipl.-Volkswirt Georg Sün­kel, unter E‑Mail Georg.​Suenkel@​lra-​bt.​bayern.​de oder Tele­fon-Nr. 0921/728342, gebe­ten.

Schreibe einen Kommentar