Aus­bil­dung zum/​zur Entspannungspädagogen/​in beim DEB

Das Deut­sche Erwach­se­nen-Bil­dungs­werk (DEB) in Bam­berg bie­tet mit Start am Frei­tag, 09. März 2012 wie­der die Aus­bil­dung zum/​zur Entspannungspädagogen/​in an.

Die Aus­bil­dung ver­mit­telt viel­fäl­ti­ge Stra­te­gien, mit denen Stress in unter­schied­lich­sten For­men und sei­nen nega­ti­ven Fol­gen begeg­net wer­den kann, um gesund­heit­li­ches und gei­sti­ges Wohl­be­fin­den zu erlan­gen. Feste Bestand­tei­le sind u. a. Auto­ge­nes Trai­ning und Pro­gres­si­ve Mus­kel­ent­span­nung. Durch die Ver­mitt­lung von didak­ti­schen und metho­di­schen Kennt­nis­sen wer­den die zukünf­ti­gen Entspannungspädagogen/​innen befä­higt, selbst Kurs­ein­hei­ten durch­zu­füh­ren.

Die Aus­bil­dung dau­ert 10 Mona­te und spricht Beschäf­tig­te im Gesund­heits- und Sozi­al­be­reich an. Anmel­dun­gen nimmt das DEB unter Tel. 0951 91555–0 noch bis zum 10. Febru­ar 2012 ent­ge­gen.

Anmel­dung und wei­te­re Infor­ma­tio­nen:

Zen­tra­les Infor­ma­ti­ons- und Bera­tungs­bü­ro der DEB-Grup­pe

Pödel­dor­fer Stra­ße 81, 96052 Bam­berg

Tel: 0951 91555–0

E‑Mail: anfrage@​deb.​de

Inter­net: www​.deb​.de

Schreibe einen Kommentar