“Par­ty­ti­me” im Jun­gen Thea­ter Forch­heim am Sams­tag, 26.11.2011

Charlotte

Char­lot­te

Die Forch­hei­mer Musi­ker­inin­tia­ti­ve MEGA­F­PON e.V. ver­an­stal­tet wie­der in Koope­ra­ti­on mit dem Jun­gen Thea­ter Forch­heim ein Kon­zert aus der Rei­he “Par­ty­ti­me – Forch­heims Sze­ne- und Musik­platt­form”. Mit dabei sind dies­mal “Die Pro­ku­ri­sten”, “The B’Sha­kers” und “Char­lot­te”.

Die Pro­ku­ri­sten – Das Beste aus Rock und Pop und alles durch den Metal-Fleisch­wolf gedreht. Also in Band-eige­ner Beschrei­bung: “Hard­fox­dis­co­rock­trott” 😉 Sie haben schon zwei mal bei der PT gespielt und – natür­lich – den Laden gerockt!

The B’Sha­kers, gegrün­det 1998 in Erlan­gen machen eine kraft­vol­le, sphä­ri­sche und eigen­wil­li­ge Rock­mu­sik mit deut­schen oder eng­li­schen Tex­ten – und weib­li­cher Stim­me. Sie las­sen neben ein­gän­gi­gen Stücken immer wie­der auch etwas unkon­ven­tio­nel­le Eigen­kom­po­si­tio­nen ent­ste­hen mit den Spi­rit der guten alten 70er, mit Anlei­hen aus Hea­vy Metal, Pop, Folk, Punk, Ska oder ganz moder­nen musi­ka­li­schen Strö­mun­gen. Auch sie waren schon bei frü­he­ren PTs zu hören.

Die “jun­ge” Band des Abends schließ­lich ist Char­lot­te aus Bam­berg. Die drei Jungs und selbst­er­nann­ten “Drei­ak­kords­prot­ler” hau­en mäch­tig auf den Putz, mit viel Schmackes und eben meist drei Akkor­den, wie sie selbst behaup­ten. Aber die schnör­kel­lo­se Musik zwi­schen Rock n Roll und Indie sitzt wie ange­gos­sen! Char­lot­te sind authen­tisch, weil sie gar nicht anders kön­nen. Nichts ist hier aus der Kon­ser­ve oder zu recht gestutzt. Das bestä­ti­gen z.B. auch die Musik­zeit­schrift INTRO, der Zünd­funk auf Bayern2 und die Mann­hei­mer Pop­aka­de­mie. Wer Angst vorm Tan­zen und Abrocken hat, ist hier an der fal­schen Adres­se.

Schreibe einen Kommentar