“Gerä­te­ge­stütz­te Kran­ken­gym­na­stik” (KG-Gerä­te) beim Deut­schen Erwach­se­nen-Bil­dungs­werk im April 2012

Das Deut­sche Erwach­se­nen-Bil­dungs­werk (DEB) in Bam­berg bie­tet im April 2012 die Fort­bil­dung „Gerä­te­ge­stütz­te Kran­ken­gym­na­stik“ (KG-Gerä­te) an. Die­se wird als 4‑Tagesseminar in den Räum­lich­kei­ten des DEB in der Dürr­wäch­ter­stra­ße 29 sowie im Rücken- und Gesund­heits­zen­trum (RGB) in Bam­berg durch­ge­führt. Die Ver­an­stal­tung fin­det am 21. und 22. April 2012 sowie am 28. und 29. April 2012 statt.

Die gerä­te­ge­stütz­te Kran­ken­gym­na­stik stellt eine wich­ti­ge Behand­lung bei Beschwer­den des Hal­te- und Stütz­ap­pa­ra­tes, die z. B. durch Über­ge­wicht, Fehl­hal­tung oder Bewe­gungs­man­gel aus­ge­löst wer­den, dar. Sie führt zu einer Ver­bes­se­rung der Mus­kel­kraft und erhöht zugleich die Aus­dau­er und Bela­stungs­to­le­ranz. Schmer­zen kön­nen dadurch gelin­dert wer­den. Beson­ders bei Pati­en­ten, die eine chro­nisch dege­ne­ra­ti­ve Ske­let­ter­kran­kung auf­wei­sen, kann durch gerä­te­ge­stütz­te Kran­ken­gym­na­stik eine Lin­de­rung erzielt wer­den.

Der Zer­ti­fi­kats­kurs wird in Koope­ra­ti­on mit der Fort­bil­dungs­aka­de­mie Engelskirchen/​Herford ange­bo­ten und ist von den Kran­ken­kas­sen aner­kannt.
Nach erfolg­rei­chem Abschluss erhal­ten Phy­sio­the­ra­peu­ten ein Zer­ti­fi­kat, das sie berech­tigt, die Posi­ti­on „KG-Gerä­te“ bei den Kosten­trä­gern abzu­rech­nen.

Im Semi­nar wer­den zum Einen aus­ge­wähl­te Krank­heits­bil­der der obe­ren und unte­ren Extre­mi­tä­ten bespro­chen. Zum Ande­ren wird die Vor­ge­hens­wei­se bei dege­ne­ra­ti­ven Ver­än­de­run­gen des Bewe­gungs­ap­pa­ra­tes, ins­be­son­de­re der Wir­bel­säu­le und der peri­phe­ren Gelen­ke näher erläu­tert. Erklärt wer­den auch die bio­me­cha­ni­schen Aspek­te in der prak­ti­schen Übungs­durch­füh­rung sowie die Grund­la­gen des Aus­dau­er­trai­nings. Die Semi­nar­teil­neh­mer sol­len in die Lage ver­setzt wer­den, selbst­stän­dig Trai­nings­plä­ne zu erstel­len inklu­si­ve des erfor­der­li­chen Warm-ups und Cool-downs.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen:

Deut­sches Erwach­se­nen-Bil­dungs­werk gemein­nüt­zi­ge GmbH

Zen­tra­les Infor­ma­ti­ons- und Bera­tungs­bü­ro der DEB-Grup­pe

Pödel­dor­fer Stra­ße 81

96052 Bam­berg

Tel: 0951 91555–0

E‑Mail: anfrage@​deb.​de

Inter­net: www​.deb​.de

Schreibe einen Kommentar