B 470, Stadt­ge­biet Forch­heim: Baum­fäl­lung in der Ade­nau­er Allee

Zur Wie­der­her­stel­lung der Ver­kehrs­si­cher­heit muss das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg am Don­ners­tag, den 03.11.2011 an der Ade­nau­er Allee in Forch­heim, ca. 100 m öst­lich der Kreu­zung zur Bam­ber­ger Stra­ße, drei Bäu­me fäl­len. Durch abge­stor­be­ne Kro­nen­tei­le und Wuchs­ano­ma­lien besteht die Gefahr von Ast­ab­brü­chen, wel­che dann auf den dar­un­ter vor­bei füh­ren­den Gehund Rad­weg oder in die angren­zen­den Grund­stücke stür­zen und hier­bei erheb­li­che Schä­den ver­ur­sa­chen könn­ten.

Zur Durch­füh­rung der Arbei­ten muss in die­sem Bereich sowohl der Geh- und Rad­weg, als auch eine Fahr­spur der B 470 gesperrt wer­den. Der Fuß­gän­ger- und Rad­fahr­ver­kehr wird über die Serl­ba­cher Stra­ße umge­lei­tet.

Der schlech­te Zustand der Bäu­me wur­de im Zuge von jähr­li­chen Baum­kon­trol­len von Fach­leu­ten des Gar­ten­am­tes der Stadt Forch­heim, sowie des Staat­li­chen Bau­am­tes Bam­berg fest­ge­stellt.

Für die sich erge­ben­den Behin­de­run­gen wer­den die Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis gebe­ten.

Schreibe einen Kommentar