Auf­takt­vor­le­sung zu “WagnerWorldWide:Bayreuth” an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth

Richard Wag­ner war ein frü­hes Mar­ke­ting­ge­nie und Mar­ke­ting­ob­jekt– so lässt sich etwas ver­ein­facht die Auf­takt­ver­an­stal­tung zur Ring­vor­le­sung „WagnerWorldWide:Bayreuth“ von Pro­fes­sor Dr. Nicho­las Vaz­sonyi (Uni­ver­si­ty of South Caro­li­na, Colum­bia) zusam­men­fas­sen. Die Vor­le­sung „The Glo­bal Mar­ke­ting of Wag­ner“ zeig­te ein­drucks­voll und an vie­len Ori­gi­nal­do­ku­men­ten Wag­ners Talen­te abseits des Musik­thea­ters. Früh erkann­te er, dass „Any pro­mo­ti­on is good pro­mo­ti­on“ ist und lie­fer­te sich via Pres­se so man­chen Schlag­ab­tausch mit den Musik­kri­ti­kern sei­ner Zeit. Nur ein Aspekt der Vor­le­sung von Dr. Vaz­sonyi, die via Inter­net auch in die USA, an die Uni­ver­si­ty of South Caro­li­na, Colum­bia und als Stream im Inter­net ( www.unibayreuth. de) über­tra­gen wur­de. Eben: Wag­ner­World­Wi­de.

Eröff­net wur­de die Ring­vor­le­sung durch Gruß­wor­te des Prä­si­den­ten der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, Pro­fes­sor Dr. Rüdi­ger Bor­mann und des Bay­reu­ther Ober­bür­ger­mei­sters Dr. Micha­el Hohl. In sei­ner Rede mach­te Prä­si­dent Bor­mann deut­lich, dass die wis­sen­schaft­li­che Auf­ar­bei­tung Wag­ners eine gan­ze Palet­te von rele­van­ten The­men berüh­re. „Es ist kein Geheim­nis, dass die Per­son und das musi­ka­li­sche und lite­ra­ri­sche Werk Wag­ners welt­weit pola­ri­sie­ren und kon­tro­ver­se Dis­kus­sio­nen her­vor­ru­fen. Gera­de vor die­sem Hin­ter­grund sind eine ratio­na­le und wis­sens­ba­sier­te Aus­ein­an­der­set­zung sowie eine Behand­lung aus unter­schied­li­chen, ins­be­son­de­re inter­kul­tu­rel­len Per­spek­ti­ven in einer glo­ba­li­sier­ten Welt nicht nur krea­tiv, son­dern aus mei­ner Sicht auch not­wen­dig. Denn die­se Aus­ein­an­der­set­zung sti­mu­liert und inten­si­viert – als Dis­kus­si­ons­platt­form – den inter­kul­tu­rel­len Dis­kurs um zen­tra­le gesell­schaft­li­che The­men“, so Prä­si­dent Bor­mann in sei­nem Gruß­wort.

Schreibe einen Kommentar