Micha­el Weh­ner – Redak­teur beim Frän­ki­schen Tag Bam­berg – erhält den LBV-Medi­en­preis 2011

Anläss­lich der Lan­des­ta­gung des LBV in Gar­misch-Par­ten­kir­chen ver­lieh am Sams­tag, den 22. Okto­ber 2011 der Lan­des­vor­sit­zen­de des LBV, Lud­wig Soth­mann, den LBV-Medi­en­preis an Herrn Micha­el Weh­ner, Redak­teur beim Frän­ki­schen Tag in Bam­berg. Im Bei­sein von über 250 Dele­gier­ten aus ganz Bay­ern wür­dig­te er damit im Namen des gesam­ten LBV und sei­ner 75.000 Mit­glie­der und För­de­rer die umfas­sen­de Bericht­erstat­tung von Herrn Weh­ner zum geplan­ten Natio­nal­park Steigerwald.

„Es gelingt Ihnen dabei“, so Lud­wig Soth­mann in sei­ner Lau­da­tio, „das The­ma Natio­nal­park Stei­ger­wald objek­tiv und fach­lich fun­diert einer brei­ten Öffent­lich­keit ver­ständ­lich dar­zu­stel­len. Dies ist im Inter­es­se des LBV, gera­de weil wir der Über­zeu­gung sind, die bes­se­ren Argu­men­te für einen Natio­nal­park zu haben. Es hat sich gezeigt, wie wich­tig bei der emo­tio­na­len und häu­fig auch unsach­lich geführ­ten Debat­te um den Stei­ger­wald auf­klä­ren­der, kennt­nis­rei­cher und fai­rer Jour­na­lis­mus ist. Nur so haben die Bür­ger eine ech­te Chan­ce, sich unvor­ein­ge­nom­men und objek­tiv über ein so zen­tra­les gesell­schaft­li­ches Pro­jekt wie einen Natio­nal­park zu informieren“.

Dar­über hin­aus berich­tet Herr Weh­ner regel­mä­ßig über Natur­schutz­the­men (Ver­lust der Arten­viel­falt in der Kul­tur­land­schaft, Rück­gang der Wie­sen­brü­ter im Raum Bam­berg). Der LBV-Medi­en­preis wird alle 2 – 3 Jah­re ver­ge­ben. Bis­he­ri­ge Preis­trä­ger waren Hart­mut Stumpf von der BR-Redak­ti­on Unkraut und Doro­thea Schu­ster von der Augs­bur­ger All­ge­mei­nen Zeitung.

„Die Natur braucht von Ihnen und Ihren Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen auch in Zukunft das glei­che jour­na­li­sti­sche Enga­ge­ment auf die­sem ent­schei­den­den gesell­schafts­po­li­ti­schen Feld“, so Lud­wig Soth­mann an den Preis­trä­ger gerichtet.

Schreibe einen Kommentar