Bam­ber­ger Syn­ago­ge mit Far­be besprüht

Wer kennt den Täter?

Wer kennt den Täter?

Mit roter Far­be hat­te in der Nacht zum Sams­tag, 15.10.2011, ein bis­lang unbe­kann­ter Mann ein etwa ein auf ein Meter gro­ßes Haken­kreuz auf die Fas­sa­de einer Syn­ago­ge in der Wil­ly-Les­sing-Stra­ße gesprüht. Die Poli­zei fahn­det jetzt mit einem Foto nach dem Täter. Nach­dem er die Schmie­re­rei­en an der Außen­wand ange­bracht hat­te, flüch­te­te der Spray­er über die Wil­ly-Les­sing-Stra­ße in Rich­tung Schön­leins­platz. Eine in der Nähe instal­lier­te Kame­ra fer­tig­te von dem Unbe­kann­ten Video­auf­nah­men. Beim Ver­las­sen des Grund­stücks hat­te er eine Gesichts­mas­ke auf.

Der Täter wird fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben:

  • etwa 180 Zen­ti­me­ter groß
  • schlan­ke Figur und kur­ze Haa­re
  • beklei­det mit einer schwar­zen Cargo­ho­se, schwar­zen Schu­hen mit hel­len Schnür­sen­keln und einer auf­fal­len­den Jacke oder Weste mit bun­tem Muster
  • der Mann trug eine Bril­le und ist Links­hän­der

Die Kri­po Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men und bit­tet um Mit­hil­fe bei der Fahn­dung:

  • Wer kennt die Per­son oder kann Hin­wei­se zu deren Auf­ent­halts­ort geben?
  • Wem ist der Täter bei sei­ner Flucht auf­ge­fal­len?
  • Wer kann sonst Anga­ben zu der Straf­tat machen?

Hin­wei­se nimmt die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg unter Tel.-Nr. 0951/9129–491 ent­ge­gen.

Schreibe einen Kommentar