Im Bau­ern­mu­se­um Bam­ber­ger Land endet die Sai­son

Das Bau­ern­mu­se­um macht Win­ter­pau­se

Textile Schätze

Tex­ti­le Schät­ze

Pünkt­lich mit dem Ein­zug der kal­ten und nas­sen Jah­res­zeit schließt das Bau­ern­mu­se­um Bam­ber­ger Land in Frens­dorf für die kom­men­den vier Mona­te sei­ne Pfor­ten. In der zurück­lie­gen­den Sai­son gab es viel zu ent­decken, zu begut­ach­ten und zu ler­nen. Nicht nur das fröh­li­che Früh­lings­fest und die inter­es­san­ten Son­der­aus­stel­lun­gen waren beacht­li­che Höhe­punk­te im Kalen­der­jahr des Muse­ums – auch das Feri­en­aben­teu­er wäh­rend der schul­frei­en Zeit und das Feri­en­pro­gramm in den bevor­ste­hen­den Herbst­fe­ri­en sind so bekannt wie beliebt.

Nur weni­ge Tage vor dem offi­zi­el­len Früh­lings­be­ginn star­te­te das Bau­ern­mu­se­um Bam­ber­ger Land in die neue Sai­son 2011 – das Früh­lings­fest war der Auf­takt der fol­gen­den sie­ben span­nen­den Mona­te. Gemein­sam mit der AWO-Kin­der­ta­ges­stät­te St. Eli­sa­beth aus Frens­dorf lud das Team um die Muse­ums­lei­te­rin Bir­git Jau­er­nig in den histo­ri­schen Fischer­hof nach Frens­dorf. Wäh­rend einer Moden­schau lie­ßen Kin­der­gar­ten­kin­der die ver­gan­ge­nen 90 Jah­re Revue pas­sie­ren, außer­dem konn­ten die Besu­cher Früh­lings­krän­ze bin­den, Son­nen­rä­der backen oder auf dem Bücher­floh­markt stö­bern.

Trach­ten stan­den sowohl bei der Son­der­aus­stel­lung, die wäh­rend der gesam­ten Sai­son zu sehen war als auch beim Trach­ten­markt auf dem Pro­gramm. Dar­an, dass Trach­ten mehr als Leder­ho­sen, Dirndl und Bier­zelt bedeu­ten, ließ die Son­der­aus­stel­lung „Tex­ti­le Schät­ze – Die schön­sten Trach­ten aus unse­ren Samm­lun­gen“ kei­nen Zwei­fel.

Stof­fe, Schnitt­mu­ster und Kurz­wa­ren konn­ten die Besu­cher des dies­jäh­ri­gen Ober­frän­ki­schen Trach­ten­mark­tes am Mut­ter­tags­wo­chen­en­de begut­ach­ten. Aber nicht nur das… Ein bun­tes Pro­gramm lock­te mit der Vor­füh­rung tra­di­tio­nel­ler Hand­werks­tech­ni­ken, der Aus­stel­lung tra­di­tio­nel­ler Instru­men­te und ins­be­son­de­re dem Schwer­punkt „Erneu­er­te Trach­ten“.

Die Schul­fe­ri­en ver­süß­te das Bau­ern­mu­se­um Bam­ber­ger Land Kin­dern, Jugend­li­chen und Erwach­se­nen auch in der noch lau­fen­den Sai­son. Die ganz­tä­gi­ge Feri­en­be­treu­ung war für zahl­rei­che Eltern ein wah­rer Segen. Sowohl in den Pfingst- und Som­mer- als auch in den Herbst­fe­ri­en konn­ten und kön­nen die jun­gen Muse­ums­be­su­cher bei­spiels­wei­se erfah­ren, war­um Hüh­ner beim Schla­fen nicht von der Stan­ge fal­len oder ler­nen, wie man selbst But­ter her­stellt.

Über die kom­men­den Win­ter­mo­na­te schließt das Muse­um sei­ne Pfor­ten. Füh­run­gen durch den Fischer­hof kön­nen aller­dings ganz­jäh­rig gebucht wer­den. Zudem fin­det am 2. Advents­wo­chen­en­de (3. und 4. Dezem­ber 2011) ein Advents­markt im Bau­ern­mu­se­um Bam­ber­ger Land statt. Die neue Sai­son beginnt im April 2012.

Schreibe einen Kommentar