Frei­wil­li­ges Jahr auch in der Denk­mal­pfle­ge mög­lich

Ein frei­wil­li­ges Jahr ist nicht nur im Sozi­al­be­reich sowie im Bereich der Öko­lo­gie ablei­st­bar, auch in der Denk­mal­pfle­ge ste­hen hier­für Plät­ze zur Ver­fü­gung. Als Ein­satz­ge­bie­te kom­men auch Muse­en in Betracht. Das Frän­ki­sche Schweiz-Muse­um in Tüchers­feld bei Pot­ten­stein kann bei­spiels­wei­se einen Platz für ein frei­wil­li­ges Jahr in der Denk­mal­pfle­ge zur Ver­fü­gung stel­len. Das Muse­um koope­riert dabei mit der Jugend­bau­hüt­te in Regens­burg, die für Bay­ern die Gesamt­or­ga­ni­sa­ti­on der frei­wil­li­gen Dien­ste in der Denk­mal­pfle­ge inne­hat.

Die Tätig­kei­ten inner­halb des Frei­wil­li­gen Jah­res im Frän­ki­sche Schweiz-Muse­um sind äußerst viel­fäl­tig. Sie rei­chen von der Mit­hil­fe bei Aus­stel­lungs­kon­zep­ti­on und Aus­stel­lungs­auf­bau, der Mit­ar­beit bei der Orga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung von Ver­an­stal­tun­gen, dem Erstel­len von fil­mi­schen Doku­men­ta­tio­nen bei­spiels­wei­se von alten Hand­werks­tech­ni­ken und Festen im Jah­res­lauf bis hin zur Pfle­ge der Sei­ten des Muse­ums im Web 2.0.

Eine Bewer­bung für ein frei­wil­li­ges Jahr im Frän­ki­sche Schweiz-Muse­um ist auch noch kurz­fri­stig mög­lich. Inter­es­sier­te kön­nen sich ent­we­der an der Frän­ki­sche Schweiz-Muse­um direkt wen­den (Tel. 09242/1640, E‑Mail: info@​fsmt.​de, oder aber an die Jugend­bau­hüt­te in Regens­burg, Ansprech­part­ner: Herr Bücker, Tel. 0941/59936009, E‑Mail: fjd.​by@​ijgd.​de)

Schreibe einen Kommentar