Herbst­fe­ri­en im Pfalz­mu­se­um: Mit dem Nacht­wäch­ter durch Forch­heim

“Hört Ihr Leut´ und lasst Euch sagen…”

Mit dem Nachtwächter durch Forchheim

Mit dem Nacht­wäch­ter durch Forch­heim

Ab sofort kön­nen sich Kin­der zwi­schen 6 und 12 Jah­ren zu einer span­nen­den nächt­li-chen Stadt­füh­rung beim Pfalz­mu­se­um Forch­heim anmel­den. In den Herbst­fe­ri­en, am Mitt­woch, dem 02.11.2011 um 18.00 Uhr setzt Agil Bam­berg die­ses „High­light“ im eher grau­en und dunk­len Novem­ber. Unter dem Mot­to “Hört Ihr Leut´ und lasst Euch sa-gen… – Mit dem Nacht­wäch­ter durch Forch­heim“ kön­nen die Teil­neh­mer in die Nacht ein­tau­chen und Aben­teu­er­li­ches erle­ben:

Bei Later­nen­schein geht es mit dem Nacht­wäch­ter durch dunk­le Forch­hei­mer Gas­sen! Ge-heim­nis­voll und schau­rig wird es wer­den, aber mit dem Nacht­wäch­ter, sei­ner Hel­le­bar­de und dem Ruf­horn sind alle sicher und gewapp­net! So manch Span­nen­des aus frü­he­ren Tagen wird die Grup­pe zu hören bekom­men, von dem dunk­len Geheim­nis des Tür­mers oder einem Geheim­gang in dem geheim­nis­vol­len Sal­tor­turm? „Kommt und hört und lasst Euch sagen, die Uhr will gleich Zwöl­fe schla­gen…“

Gebucht wer­den kann der Ter­min ab sofort im Muse­um (Tel.: 09191/714–327, ‑384, ‑326, Fax: 09191/714–375, Email: kaiserpfalz@​forchheim.​de). Da die Ver­an­stal­tung vor-wie­gend im Außen­be­reich des Muse­ums und in der Innen­stadt statt­fin­det, bit­te auf wet­ter­fes-te Klei­dung ach­ten!

Ver­an­stal­ter: Agil Bam­berg
Zeit: Mitt­woch, 02.11.2011, 18.00 – 19.30 Uhr
Ort: Außen­be­reich des Pfalz­mu­se­um Forch­heim und Innen­stadt
Alter: 6 – 12 Jah­re
Dau­er: ca. 1,5 Stun­den
Kosten­bei­trag: 5.- €
Vor­anmel­dung: Pfalz­mu­se­um Forch­heim, Kapel­len­str. 16, 91301 Forch­heim,
Tel.: 09191/714–327, ‑384, ‑326, Fax: 09191/714–375,
Email: kaiserpfalz@​forchheim.​de oder an der Muse­ums­kas­se

Pfalz­mu­se­um Forch­heim
Kapel­len­str. 16, 91301 Forch­heim
Tel. 09191/714–327, 714–384;
Fax: 09191/714–375;
E‑Mail: kaiserpfalz@​forchheim.​de
Inter­net: http://www.forchheim.de/content/kaiserpfalz‑0

Schreibe einen Kommentar