Leh­rer­kon­zert der Kreis­musik­schu­le Bam­berg

Musik­leh­rer geben ihr Kön­nen zum Besten

Als Musik­päd­ago­gen moti­vie­ren die Lehr­kräf­te der Kreis­musik­schu­le Bam­berg stets ihre Schü­ler zu Vor­spie­len und Kon­zer­ten. Jedoch sind auch die Lehr­kräf­te selbst als Künst­ler in den viel­fäl­tig­sten Grup­pie­run­gen oder als Soli­sten auf der Büh­ne zu Hau­se. Ihr Kön­nen geben sie am Sonn­tag, 23. Okto­ber, 17:00 Uhr, im Unte­ren Schloss in Bisch­berg zum Besten.

Die Leh­rer­kon­zer­te sind die beste Gele­gen­heit für Schü­ler und Eltern „ihre“ Leh­rer als Künst­ler und Musi­ker zu erle­ben. Schließ­lich fand die Aus­bil­dung der Musik­leh­rer zum größ­ten Teil auf künst­le­ri­scher Ebe­ne statt, bis sie sich durch zusätz­li­che Stu­di­en im päd­ago­gi­schen Bereich qua­li­fi­zier­ten. Gera­de bei den Kon­zer­ten inner­halb der Musik­schu­le zei­gen sich die flie­ßen­den Über­gän­ge im Berufs­bild des Musi­kers und des Instru­men­tal­päd­ago­gen.

Bei die­sem Kon­zert kann man Rei­mar Ulrich mit Wer­ken von Cho­pin und Kreis­ler lau­schen. Jakob Som­mer und Rüdi­ger Dip­pold prä­sen­tie­ren am Flü­gel Wal­zer von Brahms. Ben­ja­min Rodi­gas spielt Gitar­ren­kom­po­si­tio­nen von Leo Brower. Mit Klez­mer-Musik tritt das Ensem­ble „Lecha­jim“ auf. Mit­wir­ken­de Leh­rer sind Susan­ne Mer­k­lein, Ina Hes­se, Harald Schnei­der und als Gast Richard Fry. Franz Blasch­ko gastiert mit sei­nem Johann-Strauß-Quar­tett, einem Ensem­ble mit Ger­hard Fied­ler, Wer­ner Chmel und Susan­ne Rödel.

Alle musi­ka­lisch inter­es­sier­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­ger und ins­be­son­de­re die Schü­ler der Kreis­musik­schu­le mit ihren Fami­li­en sind zu der Ver­an­stal­tung ein­ge­la­den. Der Ein­tritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar